Mauricio Macri

63 Artikel

Der Fall Milagro Sala in Argentinien – ein Beispiel für postfaktische Justiz

Auf der Grundlage eines Staates im Zustand ständiger Verdächtigung wird ein Ausnahmeregime geschmiedet, das sich auf dem Postfaktischen gründet

"Post-Wahrheit", Staat der Verdächtigung, Staatsnotstand
In den nur 15 Monaten, in denen die rechtsgerichtete Parteienallianz "Cambiemos" mit Präsident Mauricio Macri an der Spitze des … weiter ›

Argentinien vor Milliardendeal für US-Waffen – trotz heftiger Sozialkürzungen

Alter Panzer als Denkmal in Buenos Aires, Argentinien
Regierung von Argentinien will aufrüsten. Parlament über Rüstungsgeschäfte nicht informiert, Kosten in Haushaltsplan verschwiegen. Strafanzeigen gegen Verantwortliche

Buenos Aires. In Argentinien sorgt ein offenbar verdeckt gehaltener Rüstungsdeal der Regierung von Präsident Mauricio Macri mit den USA derzeit für Furore. Am 26. März zeigte die … weiter ›

Argentinien: Versuchslabor der neuen Rechten

Anlässlich des Gedenktages an den Militärputsch am 24. März warnen Akademiker aus USA, Kanada, Australien und Europa vor den neuen Rechten in Argentinien

Der Wahlsieg Donald Trumps und die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich, bei denen allen Umfragen zufolge die extreme Rechte vorn liegt, lassen wenig Zweifel über die Richtung, die … weiter ›

Zivilgesellschaft in Argentinien macht gegen die Regierung mobil

Proteste gegen Wirtschaftspolitik. Lehrerinnen und Lehrer demonstrieren für Tarifverhandlungen. Soziale Organisationen fordern Arbeitsplätze und Kindergeld

Buenos Aires. Der argentinische Staatspräsident Mauricio Macri sieht sich derzeit einer massiven Protestwelle gegen die Politik seiner Regierung ausgesetzt. Allein in der zweiten … weiter ›

Regierung von Argentinien verschärft Migrationsgesetz

Ausweisungen wegen geringster Vergehen möglich, Abschiebeverfahren werden abgekürzt. Scharfe Kritik von Oppositionellen und Menschenrechtsorganisationen

Buenos Aires. Der argentinische Präsident Mauricio Macri hat ein Dekret zur Modifizierung des Migrationsgesetzes unterzeichnet, mit dem unter anderem die Abschiebung vorbestrafter … weiter ›

Regierung und Funktionäre in Argentinien leugnen Opferzahlen der Diktatur

Namen und Daten von Opfern der Diktatur in Argentinien im "Park der Erinnerung"
Protest gegen Anzweifelung von 30.000 Ermordeten und Verschwundenen zwischen 1976 und 1983. Offenbar soll Geschichte umgeschrieben werden

Buenos Aires. In Argentinien hat erneut ein hoher Amtsträger unter der Regierung von Präsident Mauricio Macri die Zahl der Opfer der Militärdiktatur (1976-1983) angezweifelt und … weiter ›

Brasilien und Argentinien einig über "Flexibilisierung" des Mercosur

Staatschefs wollen grundsätzliche Neuausrichtung des Wirtschaftsbündnisses. Freihandelsabkommen mit der EU und Annäherung an Pazifik-Allianz angestrebt

Buenos Aires. Nach einem Besuch des brasilianischen De-facto Präsidenten Michel Temer bei seinem argentinischen Amtskollegen Mauricio Macri haben beide auf einer Pressekonferenz am … weiter ›

Hebe de Bonafini: "Wir können nicht einfach regungslos sitzen bleiben"

Die Vorsitzende der Madres de Plaza de Mayo über die Reaktion der Bevölkerung auf den Versuch, sie festzunehmen

"Das Volk hat bewiesen, dass wir viel schaffen können, dass die Straße uns gehört", sagt die Vorsitzende der Madres de Plaza de Mayo und betont: "Macri ist nicht der Eigentümer dieses Landes.
Wie so … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen