Privatisierung

34 Artikel

Regierung von Brasilien will Agrarland für internationales Kapital freigeben

Verkauf von Agrarland an ausländische Unternehmen soll legalisiert werden. Vertreibung von Kleinbauern befürchtet. Landlosenbewegung kündigt Besetzungen an

Brasília. Die De-facto-Regierung von Brasilien unter Michel Temer forciert den Ausverkauf des Landes. Der Verkauf von Agrarland an ausländische Unternehmen soll demnächst erlaubt … weiter ›

Mexiko: Chronik einer verdeckten Privatisierung

Die Privatisierung von Pemex führt zu weniger Mitteln für öffentliche Investitionen. Eine heikle Sache in Zeiten der allgemeinen Unzufriedenheit mit der Staatsführung Peña Nietos

In Mexiko sehnen viele bereits jetzt das Ende des Jahres 2017 herbei. Mit den zwölf Glockenschlägen, die das neue (oder vielleicht alte Jahr) einläuteten, trat der höchste Anstieg der … weiter ›

Der Gasolinazo und die Proteste in Mexiko

Die Demonstrationen am 7. Januar in mindestens 25 Bundesstaaten könnten ein Wendepunkt in der Fähigkeit sein, den Widerstand zu organisieren

Das Bild ist tausendfach als ein Symbol für die aktuelle Situation wiedergegeben worden. Am Ausgang eines von einer Masse einfacher Menschen geplünderten Kaufhauses trägt ein junger Mann einen … weiter ›

Tote und Eskalation bei Protesten gegen Benzinpreise in Mexiko

In Valle del Mezquital, Mexiko, wurden zwei Demonstranten erschossen
Plünderungen, Blockaden von Mautstellen und Straßen in mehreren Bundesstaaten nach Erhöhung der Kraftstoffpreise. Präsident weist jede Kritik zurück

Mexiko-Stadt. Nach der Erhöhung der Preise für Benzin und Diesel zum 1. Januar eskaliert die Lage in Mexiko weiter. Auch am Wochenende kam es in vielen Bundesstaaten zu Protesten und … weiter ›

Privatisierungswelle in Brasilien

Brasília. Die De-facto-Regierung unter Präsident Michel Temer in Brasilien hat massive Privatisierungen angekündigt. Dabei geht es um 34 staatliche Unternehmen in den strategischen … weiter ›

Interims-Kabinett in Brasilien plant massive Privatisierungen

Regierung Temer soll Verkauf von 125 staatlichen Unternehmen mit einem Gesamtwert von vier Billionen Reais planen. Anhaltende Proteste in mehreren Städten

Brasília. Brasiliens De-facto-Präsident Michel Temer hat Medienberichten zufolge die neuen Minister angewiesen, Möglichkeiten der Veräußerung staatlicher Unternehmen auszuloten. … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen