Fußball-WM

34 Artikel

FIFA-WM der Männer in Russland: Südamerika ist raus - Latinos gingen K.o.

Raus, Raus, Raus, hieß es für Argentinien, Mexiko und Kolumbien bereits im Achtelfinale. Uruguay und Brasilien scheiden im Viertelfinale aus

Zum vierten Mal, seitdem die k.o.-Runde vor 32 Jahren wieder eingeführt wurde gab es ein rein europäisch-südamerikanisches Viertelfinale. Uruguay und Brasilien, der erste Weltmeister und der … weiter ›

Streit um FIFA-Sperre gegen Uruguayer Suárez

Fußballverband bestätigt Strafe gegen Stürmer wegen Beißattacke bei WM. Scharfe Kritik von Präsident Mujica. Spieler will Urteil anfechten

Zürich/Montevideo. Der Weltfußballverband FIFA hat die während der jüngsten Weltmeisterschaft verhängte Sperre gegen den uruguayischen Stürmer Luis Suárez bestätigt. Die Entscheidung … weiter ›

Brasiliens Rechte macht mit WM-Aus Wahlkampf

Schlagabtausch zwischen rechten Sozialdemokraten und regierender Arbeiterpartei. Präsidentin Rousseff mit leicht steigendem Umfragewert

Brasília. Nach der Niederlage Brasiliens im Halbfinale der Fußballweltmeisterschaft haben sich Politiker von Regierung und Opposition zur "Schande von Belo Horizonte" geäußert. Auch … weiter ›

Die Befriedung Rio de Janeiros

Ein Modell für die Aufstandsbekämpfung im urbanen Raum

Dieser Beitrag erschien in der Juniausgabe der Zeitschrift Ausdruck, herausgegeben von der "Informationsstelle Militarisierung" (IMI).

"Wir werden in den kommenden vier Jahren alle Gebiete, die … weiter ›

Proteste und Repression zum WM-Start in Brasilien

Zusammenstöße in mehreren Städten. Hohe Kosten und Räumungen von Anwohnern sorgen für Protest. Kritik an Foto deutscher Spieler mit Soldaten

Brasília. Zum Auftakt der Fußballweltmeisterschaft haben am Donnerstag in mehreren brasilianischen Städten Demonstrationen stattgefunden. Fast überall kam es dabei zu … weiter ›

FIFA verdrängt Straßenhändler während der WM

An Spieltagen dürfen rund um die Stadien nur Partner des Fußballverbandes verkaufen. Straßenhändler und kleine Geschäfte besonders betroffen

Salvador da Bahia. Straßenhändler werden ihre Waren während der Fußball-WM in Brasilien nur in begrenztem Umfang in Stadionnähe verkaufen dürfen. Dies legte die brasilianische … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen