Gesundheitspolitik

18 Artikel

Uruguay: Cannabis vom Staat – der regulierte Genuss

Seit einem Jahr wird in Uruguay staatliches Cannabis verkauft. Es war der letzte Schritt in einem fünfjährigen Regulierungsprozess. Zeit für eine erste Bilanz
Seit einem Jahr wird in Uruguay staatliches Cannabis verkauft. Es war der letzte Schritt in einem fünfjährigen Regulierungsprozess. Zeit für eine erste Bilanz Malvín Norte ist ein Stadtteil im... weiter

Heftige Debatte um Zwangssterilisation von zwei Frauen in Brasilien

Staatsanwalt und Richterin führen "Drogenabhängigkeit" und "moderate geistige Behinderung" als Begründung an. Kritik von Anwälten und Vereinten Nationen
São Paulo. Janaina Aparecida Quirino und Tatiane Monique Dias sollen im Bundesstaat São Paulo zur Sterilisation gezwungen worden sein. Der Fall wurde von der brasilianischen Zeitung... weiter

Gesundheitssystem in Ecuador: Auf dem Weg der Besserung

Die Verfassung von 2008 verpflichtet den Staat, den Bürgern einen kostenlosen Zugang zu ärztlicher Behandlung und Medikamenten zu garantieren
Eine Stunde hat die Fahrt durch Täler und Schluchten gedauert, dann hält das Auto vor dem nagelneuen Krankenhaus. "Sigchos heißt uns willkommen", ruft Doktor César Molina und deutet auf einen... weiter

Ärztestreik in Bolivien spitzt sich weiter zu

Ärzte wehren sich gegen Haftung bei Kunstfehlern. Regierung beschuldigt führende Personen im Medizinsektor, eine politische Kampagne gegen sie zu betreiben
La Paz/Cochabamba. Auch nach vier Wochen Ärztestreik in Bolivien ist kein Ende absehbar. Die Fronten verhärten sich zusehends. Die Regierung hat zwar ihre Bereitschaft zum Dialog... weiter

"Operation Wunder"

Der spanische Journalist und Medienwissenschaftler Ignacio Ramonet über eine revolutionäre medizinische Aktion der Regierungen von Kuba und Venezuela
Man nennt es "Die Blindheit". Es ist ein Komplex von vier modernen Gebäuden im Südwesten Havannas, genauer gesagt im grünen Viertel Marianao. Nicht weit entfernt vom weltbekannten Tropicana und dem... weiter

Bolivien weitet mit Hilfe von Kuba und Venezuela Ärzteprogramm aus

Festakt zum zehnjährigen Bestehen einer Augenklinik in El Alto nahe La Paz. Über 700 Ärzte aus Kuba in Bolivien. Millionenersparnis für Patienten
La Paz. Der Präsident von Bolivien, Evo Morales, hat angekündigt, das von Venezuela und Kuba betriebene Hilfsprogramm Operación Milagro auszubauen, mit dem bereits jetzt kostenfreie... weiter