Blog

¡Ay, carramba!

Hasst Hugo Chávez die Simpsons? Kritisiert wird in Venezuela nicht die Fernsehserie, sondern die Sendezeit
"Was eint den US-amerikanischen Präsidenten George Bush und den venezolanischen Staatschef Hugo Chávez? Beide hassen die Zeichentrickserie Die Simpsons. Während der letztere diese Serie aber... weiter

Scheinheilig

Handelsblatt ignoriert wesentlichen Vergleichsfaktor: die USA
"Steht Südamerika vor Wettrüsten?" fragt Alexander Busch im Handelsblatt am 26. März 2008. Der Artikel strotzt vor Scheinheiligkeit. Einerseits werden die üblichen Klischees bedient, wenn dort zu... weiter

Wo sind die Geiseln?

Tagesschau stellte die Invasion Kolumbiens in Ecuador als Geisel-Befreiung dar
Nach einer Invasion der kolumbianischen Armee in Ecuador berichten auch deutsche Medien täglich über die Entwicklung der Krise. Je nach Standpunkt wird den Argumenten des Angreifers (Kolumbien),... weiter

Wenig Platz, viel Unsinn

Zu einem Bericht über die Wahlen zur kubanischen Nationalversammlung
Heinz W. Hammer, der Vorsitzender der Essener Regionalgruppe der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. zum Kommentar »Castros Kuba« von Carl D. Goerdeler in der Neuen Ruhr Zeitung vom 19.01.08... weiter

Gesetzeskonflikte

Hat das venezolanische Parlament die FARC anerkannt?
Fünf Tagesordnungspunkte hat die venezolanische Nationalversammlung am Donnerstag (17.01.2008) behandelt. Nach einer Gastrede des italienischen Linkspolitikers Fausto Bertinotti ging es um Bergbau... weiter

Der Uribist der FAZ hat das Wort

Zur Befreiung der Geiseln der kolumbianischen FARC
In der heutigen Ausgabe der FAZ darf Josef Oehrlein, Lateinamerika-Korrespondent der Zeitung, auf Seite eins mächtig vom Leder ziehen. Unter der Überschrift Feldherr Chávez lässt Oehrlein nichts... weiter

Medialer Krieg gegen Chávez

In Venezuela wurde Hugo Chávez' Verfassungsreform abgelehnt. Wem nützt es?
Zum Artikel Sie haben die roten Fahnen satt in der taz vom 30. 11. 07 Seit Allendes Chile 1973, und unter anderem ebenso erfolgreich angewandt im US-Terrorismus gegen das Nicaragua der Sandinista... weiter

Biedermann und die Brandstifter

Leserbrief zur Berichterstattung über Chávez' Vermittlungsversuche für die Geiseln der FARC
Eine seriöse Tageszeitung wie die FAZ sollte darauf achten dass sich einzelne Korrespondenten nicht vor den Propagandakarren des US-State Departments und der CIA spannen lassen, sondern ihrer... weiter

Informationsmangel im Wirtschaftswunderland

Seriöse Berichterstattung soll nicht nur polemisieren sondern kritisch hinterfragen
Auch wenn Herrn Oehrlein's Situationsbeschreibungen in Milchmangel im Petrodollarwunderland (Josef Oehrlein, faz, 30.11.2007) teilweise und in Grundzügen der Realität entsprechen mögen, sollte... weiter

Krieg der Prozente

Wahlprognosen vor dem Verfassungsreferendum
Unterschiedliche Umfrageergebnisse heizen die innenpolitische Stimmung in Venezuela knapp eine Woche vor dem Verfassungsreferendum weiter an. Die oppositionelle Tageszeitung El Universal meldete... weiter

Realität und Wachstum

Wirtschaftliche und ideologische Trendwende wird im Kontext des Wachstums nicht thematisiert
Mit einem politischen und journalistischen Widerspruch mussten sich deutsche Zeitungen dieser Tage beschäftigen: Denn während hiesige Redaktionen wegen der Abkehr von neoliberaler Misswirtschaft... weiter

El País setzt Kritiker unter Druck

Mit Urheberrecht in Stellung gegen Pascual Serrano
Die spanische Tageszeitung El País verlangt vom freien Journalisten Pascual Serrano, daß er seinen Artikel El País contra Chávez, fuego a discreción (El País gegen Chávez, diskretes Feuer) aus... weiter