Blog

Filmrezension: "La buena vida - Das gute Leben"

Höchst mutiger, politischer Widerstand indigener Gemeinden gegen einen Multi wird zum Märchen von einvernehmlicher Umsiedlung verklärt

Seit dem 14. Mai läuft der Dokumentarfilm "La buena vida – Das gute Leben" des Regisseurs Jens Schanze in den deutschen Kinos. In Kolumbien soll er 2016 anlaufen. Der Film porträtiert die indigene … weiter ›

Chiles Fischer gegen das Kapital

Ein Film soll den Kampf der Branche gegen Großreeder, Korruption und das Erbe Pinochets darstellen. Doch es fehlen Gelder, um das Projekt zu beenden

Seit dem Jahr 2013 entsteht ein Dokumentarfilm über die kleingewerbliche Fischerei in Chile. Der Streifen dokumentiert den Kampf der Fischer gegen die Folgen des neoliberalen Systems. Beschrieben … weiter ›

Musik und Grafik aus und über Mexiko

Der Rap- und Reggae-Sänger Lengualerta und der Künstler und Videoproduzent GranOM sprachen mit amerika21 über die Lage in Mexiko, ihre Zusammenarbeit und Solidarität

Wie begann die Zusammenarbeit zwischen Lengualerta und GranOM?
GranOM: Als ich vor 2010 in Valencia, Spanien, lebte, habe ich im Radio die Musik von Lengualerta gehört, es hat mir so gut gefallen, … weiter ›

Die Revolte der Wegwerfbaren

Der Aufstand der landwirtschaftlichen Tagelöhner im Tal von San Quintín könnte sehr gut ein neues Kapitel im Buch "Barbarisches Mexiko" sein

Die von den Tagelöhnern erlittenen Arbeitsbedingungen und ihr Streik sowie die Straßenblockaden mit ihnen als Protagonisten, stehen den dramatischen Erzählungen der Veröffentlichung von John Kenneth … weiter ›

Amerika21 mit über 5.000 Followern auf Facebook

Zunehmender Erfolg in sozialen Netzwerken. Unterstützung der Leserinnen und Leser ist weiterhin wichtig

Amerika21 hat eine weitere Zielmarke erreicht: Über 5.000 User verfolgen die Beiträge unseres Nachrichtenportals inzwischen auf Facebook. Auch in anderen sozialen Netzwerken wie Twitter und Google+ … weiter ›

Solidarität mit Mumia Abu-Jamal

Das Nachrichtenportal amerika21 schließt sich der Kampagne für den inhaftierten afroamerikanischen Journalisten Mumia Abu-Jamal an und ruft zu seiner Unterstützung auf

Das Leben des seit 34 Jahren in den USA inhaftierten afroamerikanischen Journalisten Mumia Abu-Jamal ist in Gefahr. Trotz schwerer Krankheit wird ihm von der Gefängnisverwaltung und der Regierung des … weiter ›

Leserbrief an die Nachdenkseiten

Eine Antwort auf einen Artikel von Jens Berger zu den wirtschaftlichen und politischen Problemen in Venezuela

Lieber Jens Berger,
Sie haben am vergangenen Freitag eine längere Analyse zu den wirtschaftlichen und politischen Problemen in Venezuela veröffentlicht. Am Rande gehen Sie dabei auch auf das … weiter ›

Venezolanischer Diplomat: "Minister Steinmeier sollte Venezuelas Realität kennenlernen"

Venezuelas Vizeaußenminister Calixto García über den Verfall des Erdölpreises, Medienberichte über sein Land und neue linke Parteien in Europa

Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte Anfang dieser Woche während einer Südamerika-Reise in Kolumbien: "Die Lage in Venezuela sehe ich mit großer Sorge. Die sehr schwierige … weiter ›

Amerika21 braucht auch 2015 Ihre Unterstützung

Für Ausbau und Festigung der Redaktion fehlen uns noch Mittel. Sie können zu unabhängigem und hochwertigem Journalismus beitragen

Die Hauptnachricht, liebe Leserinnen und Leser, können wir nicht umgehen: Das Ziel unserer Spendenkampagne 2014/2015 haben wir nicht erreicht. Von den angestrebten 10.000 Euro sind bis Ende Januar … weiter ›

"Peinlicher Schutz der Bundesregierung für mexikanische Regierung"

Daniel Tapia, Mexikoreferent des Ökumenischen Büros in München, über seinen Aufenthalt in Ayotzinapa und die deutsche Mexiko-Politik

Daniel Tapia, sie sind im November nach Ayotzinapa im mexikanischen Bundesstaat Guerrero gereist. Was war der Grund für diese Reise?
Wir sind mit einer Delegation zum "Ständigen Tribunal der Völker … weiter ›

Argentinische Callcenter in der Kritik

Niedrige Löhne und befristete Beschäftigungsverhältnisse verletzen Arbeitsrechte

Ohne geregelte Arbeitsbedingungen, ohne Gesundheitsvorschriften und mit Angestellten, die permanentem Druck ausgesetzt sind – die sogenannten Callcenter (oder Telemarketingunternehmen) sind heute ein … weiter ›

Forum China-CELAC: Die neue multipolare Welt und Lateinamerika

Am 8. und 9. Januar findet das Ministerforum der Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (Celac) mit China statt. Was kann von der Zusammenkunft erwartet werden? Welche Möglichkeiten eröffnen sich nach dem Treffen für die Region?

Die Celac wird Ende dieses Monats ihre Jahrestagung in San José, Costa Rica durchführen. Zweifellos eröffnet das Treffen der Außenminister in Peking eine Reihe von Möglichkeiten für die Region. … weiter ›

Spionage gegen Menschenrechtler von Tlachinollan in Mexiko

Zentrum für Forschung und Nationale Sicherheit (Cisen) bezeichnet Aktivisten als "gefährlich für die Regierbarkeit"

Das Menschenrechtszentrum Tlachinollan im mexikanischen Bundesstaat Guerrero gehört zu den angesehensten Einrichtungen dieser Art in Mexiko. Es verteidigt die Grundrechte der Menschen in der Region … weiter ›

Inhalt abgleichen