Blog

Die Toten in Kolumbien waren vorhersehbar

Alfredo Molano erklärt, dass das Massaker von Tumaco kein "Ausnahmefehler" ist, sondern Folge der neusten Repressionspolitik der Regierung
Am 5. Oktober hat die Drogenbekämpfungspolizei mindestens sieben Kleinbauern im Landkreis Tumaco im Südwesten Kolumbiens getötet, während diese gegen die Vernichtung von Koka-Feldern friedlich... weiter

Venezuela: Die verfassunggebende Versammlung und die Basis

Die Unkenntnis in den Gemeinden über die ANC ist groß, das Gefühl der Distanz zu dieser neuen Macht ebenso
Die Nationale Verfassunggebende Versammlung (Asamblea Nacional Constituyente, ANC) wurde vor über einem Monat eingesetzt. Die politische Dynamik des Konflikts in Venezuela hat sich von diesem... weiter

Trumps Sanktionen gegen Venezuela: Ist eine wirtschaftliche Erholung möglich?

Das neue Finanzembargo wird Engpässe verschlimmern, Leid verursachen und die politischen Optionen Venezuelas einschränken
Ende August hat die Regierung von US-Präsident Donald Trump harte Sanktionen gegen Venezuela verhängt, die das Land daran hindern, im US-Finanzsystem Kredite aufzunehmen oder Vermögenswerte zu... weiter

Eva Golinger: "Es ist die elitäre Machtstruktur an der Spitze, die in Venezuela korrumpiert ist"

Jeremy Scahill sprach für The Intercept mit der US-amerikanischen Anwältin und Publizistin über die Entwicklungen in Venezuela
Es gibt viele Themen, über die ich mit dir reden möchte. Ich möchte über einen Teil der Kritik an Maduro reden, der aus der Linken kommt, nicht nur in Venezuela, sondern auch in anderen... weiter

Trumps Sanktionen gegen Venezuela werden noch mehr Schaden anrichten

Die Strafmaßnahmen werden den Mangel an Lebensmitteln und Medikamenten verschlimmern und das Land weiter polarisieren
Die Regierung von Donald Trump hat am Freitag neue, noch nie dagewesene Sanktionen gegen Venezuela angekündigt, die darauf angelegt sind, das Land von Finanzierung abzuschneiden. Das Team von Trump... weiter

Nach gewaltsamen Vertreibungen wegen Bergbau in Kolumbien

Nach 16 Jahren Flucht konnten die Einwohner noch nicht auf ihre Ländereien zurückkehren. Keine Lösung im Konflikt um Bergwerk Cerrejón
Das Dorf Tabaco in Kolumbien beging am 9. August 2017 einen weiteren Jahrestag der gewaltsamen Enteignung und Vertreibung durch das Kohleunternehmen El Cerrejón und den kolumbianischen Staat. Seit... weiter

Es ist Zeit für die "internationale Linke", Position zu Venezuela zu beziehen

Gefährliche Zuspitzung in Venezuela erfordert genaues Hinsehen
Venezuela steuert auf eine immer gefährliche Situation zu, in der ein offener Bürgerkrieg zu einer realen Möglichkeit werden könnte. Bislang sind über 100 Menschen bei Straßenprotesten getötet worden... weiter

Das venezolanische Dilemma: Die Progressiven und die "Zum Teufel mit beiden Seiten"-Position

Steve Ellner plädiert für eine "kritischen Unterstützung" der Regierung und des bolivarischen Prozesses in Venezuela
In den vergangenen Wochen veröffentlichten mehrere Venezuela-Spezialisten der politischen Linken Texte, mit denen sie eine Anti-Chavisten-Position des "Weder-Noch" (im Spanischen: Ni-Ni) einnehmen,... weiter

Parlament von Kuba zieht Bilanz und blickt in die Zukunft

Vergangene Woche ging in Havanna die neunte Sitzung des kubanischen Parlaments in der aktuellen Legislatur zu Ende
Für die Abgeordneten standen von Landwirtschaft bis Internet diesmal als mehr als 80 Themen auf der Agenda, zudem wurden wichtige Beschlüsse wie das neue Gesetz zum Schutz der Binnengewässer gefasst... weiter

Wird die jüngste Reform der Wechselkurse in Venezuela helfen?

Nach so vielen Jahren von halbherzigen Maßnahmen und Schritten in die falsche Richtung scheint es, als sei die Regierung einfach nicht bereit zu ernsthaften Reformen
Auf ein Neues kommt die jährliche Tradition der Reform von Venezuelas Wechselkurssystems auf uns zu. Allen, die bisher ihr Leben meistern konnten, ohne etwas über das byzantinische Wechselkurssystem... weiter

El País und die medizinische Solidarität Kubas

Wie eine Reportage der spanischen Zeitung das kubanische Gesundheitssystem diskreditieren sollte
Die globale Informationsblockade, die von den USA 60 Jahre lang über Kuba als Teil der Belagerung (euphemistisch als "Embargo" klassifiziert) verhängt worden ist, hat systematisch jede Nachricht,... weiter

Lassen Sie sich nicht täuschen: Es gibt eine Medien-Blockade gegen Venezuela

Straßensperre in einem der wohlhabenden Viertel von Caracas, Venezuela.
Die Mainstreammedien verzerren die venezolanische Realität grundlegend und informieren das internationale Publikum falsch
Seit dem 4. April haben Angehörige der Opposition gezielte Akte der Gewalt, des Vandalismus und der Brandstiftung durchgeführt, außerdem absichtlich Zusammenstöße mit Sicherheitskräften in der... weiter

Venezuela: "Unsere größte Stärke liegt in der Beteiligung der Bevölkerung"

Kevin Rangel von der "Revolutionären Strömung Bolívar und Zamora" zum vereitelten Putsch 2002 und aktuellen Krisen des Prozesses in Venezuela
Gespräch mit dem landesweiten Koordinator der Revolutionären Strömung Bolívar und Zamora (CRBZ), der größten landesweiten Basisorganisation in Venezuela. Zu ihr gehören unter anderen die... weiter