Benjamin Grasse

Eine Revolution in der Revolution

Ignacio Ramonet (li.) mit Nicolás Maduro (re.)
Ignacio Ramonet im Gespräch mit Venezuelas Präsident Nicolás Maduro
Nachdem ihr Versuch gescheitert ist, den am 14. April demokratisch gewählten Präsidenten Venezuelas, Nicolás Maduro, zu delegitimieren, bereitet sich die Opposition auf die Regionalwahlen vom 8.... weiter

Die absurde internationale Politik von Capriles Radonski

Was die Wahlkampagne des Oppositionskandidaten für die Außenpolitische Positionierung Venezuelas im Fall eines Regierungswechsels erwarten lässt
Im Jahr 1998, vor dem Amtsantritt der aktuellen Regierung von Präsident Hugo Chávez, war Venezuela ein Land mit nur sehr beschränkten internationalen Beziehungen. Anders ausgedrückt: Venezuela war... weiter

Staatsstreiche 2.0 in den Amerikas

Die Absetzung des Präsidenten von Paraguay ist Ausdruck einer neuen Form des Putsches
Die Schwierigkeiten, die sich gegenwärtig in Lateinamerika abzeichnenden alternativen Prozesse zu verstehen, sind allgemein bekannt. In ihnen kreuzen sich diverse Akteure und Pläne im Willen, mit der... weiter

Caracas, das urbane Monster

Francisco Farruco Sesto über die sozialistische Umgestaltung von Caracas und die Gran Misión Vivienda
Francisco Farruco Sesto, Minister für sozialistische Umgestaltung von Caracas, ist eine der Schlüsselfiguren im Prozess der Umgestaltung der Hauptstadt. Farruco ist 1943 in Vigo/Galizien in Spanien... weiter