Blog

Urbane Landwirtschaft in Venezuela: Gelebte Solidarität im Zentrum von Caracas

Der Conuco Argelia Laya geht auf eine Initiative von Nachbarinnen zurück, die ein verwahrlostes Grundstück besetzten. Heute werden dort Heilkräuter und Gemüse angebaut
Auch in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen und inmitten der wirtschaftlichen und sozialen Krise durch Covid-19 gibt es noch Alternativen. Sie zeigen sich in der realen Begegnung, die das Arbeiten im... weiter

Mexiko verstehen: Nekropolitik

Nekropolitik ist als Ausdruck einer Systematik zu verstehen, deren Ziel die kapitalistische Akkumulation ist und deren Mittel die Ausübung von Gewalt beinhaltet
Der systematische Mord ist Teil der Politik im Mexiko des 21. Jahrhunderts. Dafür wurde der Terminus Nekropolitik geprägt. Mexiko ist nach der Jahrtausendwende zu einem der gefährlichsten Länder... weiter

Verfassungsprozess in Chile: Unabhängige kämpfen gegen politische Schwergewichte

Wahlbehörde veröffentlicht Liste aller 2.230 Kandidat:innen. Unabhängige Kandidatin kritisiert ungleiche Bedingungen im Wahlkampf
Am 11. April steigen in Chile die registrierten Kandidat:innen ins Rennen, um einen Sitz im Verfassungskonvent zu erlangen. Nun hat die Wahlbehörde (Servel) die endgültige Liste der Anwärter:innen... weiter

Abhängige Internet-Medien gegen Kuba

Sie bezeichnen sich als unabhängig oder alternativ. Aber man muss nur den Weg des Geldes verfolgen, das sie fördert und gestaltet, um zu wissen, von wem sie abhängig sind und welche redaktionelle Linie sie vertreten…
Ein Geflecht von Kommunikationsmedien versucht in Kuba, die hegemoniale Sicht der USA von Demokratie und Freiheit zu legitimieren. Mit ihrer annexionistischen Strategie vergiften sie ständig die... weiter

In eigener Sache: Wir haben das Spendenziel erreicht!

Ein großes Danke und alles Gute für das Neue Jahr!
Liebe Leserinnen und Leser, mit Ihrer Unterstützung können wir unsere Spendenkampagne erfolgreich abschließen. Einen herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft zum Spenden! Das Ergebnis ist für uns... weiter

El Salvador: Von der Maquila zur besetzten Fabrik und Bildungsstätte von und für Frauen

Für die Arbeiterinnen von Florenzi ist die Fabrikbesetzung ein Kampf für ihre Rechte und für Gerechtigkeit
Nach der Entlassung ohne jede Entschädigung besetzten 113 Arbeiterinnen die Fabrik Industrias Florenzi in Soyapango, etwa sieben Kilometer nördlich der Hauptstadt San Salvador, in der 35 Jahre lang... weiter