Nachrichten (Argentinien, Soziales)

Aktive Filter: Argentinien (zurücksetzen) und Soziales (zurücksetzen)

Argentinien: Fernández will regionale Integration wiederbeleben, klare Kante gegenüber IWF

Erste Reise nach Mexiko. Politik des Dialogs und der "Nicht-Einmischung" geplant. Deutliche Worte an IWF, aber Zusage der Kreditrückzahlung
Mexiko-Stadt. Der gewählte Präsident von Argentinien, Alberto Fernández, hat auf seiner ersten Auslandsreise nach Mexiko klare und eindeutige Zeichen der Bestrebung einer... weiter

Internationale Frauenkonferenz in Argentinien: So viele Teilnehmerinnen wie noch nie

Plurinationale Konferenz fordert die legale Abtreibung, ein Ende der machistischen Gewalt und die Gleichberechtigung von Minderheiten
La Plata. Fast 200.000 Menschen sind am vergangenen Wochenende nach Angaben von Veranstalterinnen in der argentinischen Stadt La Plata zusammengekommen. Die 34. Ausgabe der... weiter

Regierung in Argentinien schränkt Devisenverkehr ein

Präsident Macri geht mit Dekret gegen Kapitalflucht vor. Soziale Bewegungen beklagen Lebensmittelengpass und fordern Anpassung der Löhne
Buenos Aires. Die argentinische Regierung hat die Bevölkerung vor wenigen Tagen mit dem Dekret 609/2019 über Einschränkungen beim Devisenverkehr informiert. Demnach können... weiter

Krise in Argentinien: Finanzminister Dujovne tritt zurück

Ex-Finanzminister von Buenos Aires ist Nachfolger. Kabinett wackelt. Wirtschaft nach Wahlpleite der Regierungspartei in Krise
Buenos Aires. In Argentinien ist Finanzminister Nicolás Dujovne unter dem Eindruck des verheerenden Vorwahlergebnisses für das Regierungslager zurückgetreten. Seinen Amtsverzicht mit... weiter

Argentinien: Milliardenkredite und zunehmende Armut

IWF schüttet weitere Milliarden in die Staatskasse, um das Land vor den Wahlen zu stabilisieren. Armut auf neuem Höchststand
Buenos Aires. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Argentinien eine weitere Zahlung in Höhe von 5,4 Millarden US-Dollar genehmigt. Es ist die letzte große Auszahlung des... weiter

Armut und Entrechtung: Wie Kinder in Argentinien unter der Krise leiden

Über eine halbe Million Minderjährige rutschen in Armut ab. Schlechter Zugang zu Lebensmitteln. Wiederwahl von Präsident Macri gefährdet?
Buenos Aires. Nach einer Analyse der Katholischen Universität von Argentinien (UCA) sind in dem südamerikanischen Land im vergangenen Jahr 600.000 Kinder mehr als 2017 in die Armut... weiter

Argentinien: Präsident Macri stellt sich Wiederwahl in schwieriger politischer Situation

Umfragen sehen Macri im Hintertreffen. Bereits mehrere Kandidaten aus peronistischem Lager fix. Rolle von Cristina Kirchner weiter unklar
Buenos Aires. Staatspräsident Mauricio Macri hat seine erneute Kandidatur für die im Oktober stattfindenden Präsidentschaftswahlen in Argentinien angekündigt. In einem... weiter

Neue Erhöhung von Tarifen verspricht schwieriges Jahr für Argentinien

Bürger müssen sich im Jahr 2019 auf starke Teuerungen einstellen. Inflationsrate bleibt hoch. Verantwortlicher Sekretär für Energie tritt zurück
Buenos Aires. Zum Ende des Jahres hat die Regierung in Argentinien noch einmal eine kräftige Erhöhung der Preise für Transport, Strom und Gas angekündigt. Somit werden die Bürger... weiter