UNO

151 Artikel

Mexiko: UNO kritisiert erzwungene Falschaussagen im Fall Ayotzinapa

34 der bisher 129 Verhafteten sollen misshandelt oder gefoltert worden sein, damit sie eine Mittäterschaft am Verschwindenlassen der Studenten gestehen

Mexiko-Stadt. Der Vertreter des Büros des UN-Hochkommissars für Menschenrechte in Mexiko, Jan Jarab, hat den Bericht "Doppelte Ungerechtigkeit. Menschenrechtsverletzungen bei den … weiter ›

Dritte Verhandlung um globales Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechten in Genf

Sitzung bei UN-Menschenrechtsrat unter Leitung von Ecuador. Initiative 2014 gestartet. Menschen sollen Klagemöglichkeit gegen Unternehmen bekommen

Quito/Genf. In Genf findet von heute bis zum Freitag die dritte Verhandlungsrunde der Arbeitsgruppe zur Erarbeitung eines verbindlichen internationalen Abkommens für die Haftung von … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen