Arbeiter

36 Artikel

Argentiniens Regierung entlässt massenhaft Staatsangestellte

Kritiker sprechen von "ideologischer Verfolgung" und "Hexenjagd". Breite Proteste gegen Entlassungswelle. Erste politische Krise der Regierung Macri?

Buenos Aires. Die argentinische Vizepräsidentin Gabriela Michetti hatte in der ersten Woche des Jahres schlechte Neuigkeiten angekündigt: Im Senat sollen 2.035 und in den Ministerien … weiter ›

Über die "Economía Popular"

Die "Economía Popular" ist die Wirtschaft der Ausgeschlossenen. Sie bildet sich aus all den Aktivitäten, die wir angesichts der Unfähigkeit des Marktes, uns würdevolle und angemessen bezahlte Arbeit anzubieten, entwickeln

Der politische, ökonomische und soziale Kontext, der sich seit der Krise 2011 bis heute verfestigt hat, hat dazu geführt, dass ein bedeutender Anteil des arbeitenden Volkes, das durch den … weiter ›

1.-Mai-Demonstrationen in Lateinamerika

In den Ländern Lateinamerikas und der Karibik haben am gestrigen 1. Mai, dem Internationalen Tag der Arbeit, Millionen Menschen für eine gerechtere Gesellschaftsordnung demonstriert. Anders als in … weiter ›

Hungerstreik bei Coca-Cola in Kolumbien

Die Firma stellt Kriminelle und Familienangehörige von Paramilitärs ein. Proteste und Eintritt in die Gewerkschaft werden heftig unterdrückt

Bogotá. Fünf Arbeiter von Coca-Cola und Angehörige der Lebensmittelgewerkschaft Sinaltrainal sind diese Woche in den Hungerstreik getreten. Sie fordern die Beteiligung der Regierung … weiter ›

Konflikte in venezolanischen Staatsbetrieben

Arbeiter protestieren "gegen Bürokratie und Korruption". Forderung nach Arbeiterkontrolle

Caracas. Arbeiter und Bauern haben am vergangenen Mittwoch begonnen, Einrichtungen des staatlichen Landmaschinen- und Transportunternehmens Pedro Camejo im westlichen Bundesstaat … weiter ›

Sklavenarbeit für Modekette Zara in Argentinien?

Das spanische Unternehmen soll in illegalen Werkstätten produzieren lassen. NGOs und argentinischer Gewerkschaftsbund erstatten Anzeige

Buenos Aires. Das spanische Modelabel Zara soll für seine Produktion in Argentinien illegale Textilwerkstätten beauftragt haben, in denen immigrierte Schneiderinnen ausgebeutet … weiter ›

Botschaft Bolivien nimmt zu Missbrauchsfall Stellung

Botschafterin habe nach Streit mit Diplomatin erfolglos Kontakt zu Hausangestellter gesucht. Neue Regeln sollen Ausbeutung vermeiden

Berlin. Boliviens Botschafterin in Deutschland, Elizabeth Salguero Carrillo, hat am Dienstag in einer ausführlichen Erklärung auf Medienberichte reagiert, nach denen die … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen