Nachrichten (Alle Länder, Militär)

Aktive Filter: Militär (zurücksetzen)

US-Vizepräsident Pence auf Lateinamerika-Reise

Lateinamerika-Reise Pence Bachelet
Vizepräsident besuchte Kolumbien, Argentinien, Chile und Panama. Trumps Äußerungen zur Option einer militärischen Intervention in Venezuela im Mittelpunkt

Cartagena/Buenos Aires/Santiago/Panama-Stadt. Der Vizepräsident der USA, Mike Pence, hat in dieser Woche mehrere lateinamerikanische Länder besucht. Er kam dabei mit den … weiter ›

Weitere Kritik aus Lateinamerika an Trump nach Drohungen gegen Venezuela

Auch rechte Regierungen gegen die Linie von Trump. Alba-Generalsekretär verweist auf breiten Widerstand in der Region gegen militärische Intervention der USA

Bogotá, Lima, La Paz u.a. Zahlreiche Staaten Lateinamerikas haben sich im Laufe des Wochenendes kritisch zu militärischen Drohung von US-Präsident Donald Trump gegen Venezuela … weiter ›

Kritik an Trump nach Drohungen gegen Venezuela, Uruguay unter Druck

Außenminister Arreaza weist Äußerungen aus Washington zurück. Kritik auch von Evo Morales. Uruguay wurde von rechten Regierungen bedroht

Caracas/Montevideo/ Washington. Venezuelas Außenminister hat die Drohung von US-Präsident Donald Trump, "militärische Optionen" gegen das südamerikanische Land offenzuhalten, … weiter ›

Wie London 1982 Psychokrieg gegen Argentinien führte

Geheimunterlagen über Krieg um die Inselgruppe der Malwinen 1982 freigegeben. Großbritannien versuchte "Falkland-Inseln" mit allen Mitteln zu halten

London/Buenos Aires/Darwin. Kürzlich freigegebene Geheimdokumente aus britischen Regierungsarchiven haben ein bisher nicht bekanntes Niveau psychologischer Kriegsführung im Krieg um … weiter ›

Angriff auf Kaserne in Venezuela, Verfassungskonvent verlängert seine Befugnisse

Attacke am Sonntagmorgen wurde rasch zurückgeschlagen. Fronten zwischen politischen Lagern verhärtet. Verfassungskonvent will zwei Jahre arbeiten

Caracas. In Venezuela überschlagen sich nach der Wahl einer verfassunggebenden Versammlung die Ereignisse. Während es am Sonntag zu einem bewaffneten Angriff abtrünniger Militärs … weiter ›

Weiterer Folterer der Diktatur in Argentinien gefasst

Gesuchter Folterer in Argentinien gefasst: José Ignacio Saravia Day
Heute 71-jähriger José Ignacio Saravia Day hatte sich auf dem Land versteckt. Angeklagter soll junge Militärs an Folterer und Mörder ausgeliefert haben

Buenos Aires. In Argentinien ist der Justiz ein Erfolg bei der Suche von Menschenrechtsverbrechern aus der Zeit der Diktatur (1976-1983) gelungen. In Jujuy, im Norden des Landes, … weiter ›

Venezuela vor Wahl der verfassunggebenden Versammlung

Abstimmung soll Sonntag stattfinden. Deutsche Botschaft warnt Landsleute. Militär setzt Sicherheitsplan in Kraft. Erneut Tote bei Streik der Opposition

Caracas. In Venezuela bereiten sich Vertreter von Regierung und Opposition auf die Wahl einer neuen verfassunggebenden Versammlung am Sonntag vor. Die Opposition, die das … weiter ›

Internationaler Gerichtshof nimmt 29 Militärs aus Kolumbien ins Visier

Bericht zeigt Untätigkeit der kolumbianischen Justiz bei Mordfällen durch das Militär. Hochrangige Soldaten könnten nun vor dem Gericht in Den Haag landen

Den Haag/Bogotá. Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) hat in seinem jüngsten Bericht zu Kolumbien auf die mögliche Verwicklung von 23 Generalen und sechs Obersten der Armee in … weiter ›

Konflikt um Mauerbau an Grenze zwischen Peru und Ecuador

Ecuador stoppt Mauerbau an peruanischer Grenze nach politischen und diplomatischen Einsprüchen. Außenminister beider Länder wollen gemeinsame Lösung finden

Lima/Quito. Ecuador hat nach Protesten der peruanischen Regierung einem vorläufigen Stopp des Mauerbaus an der gemeinsamen Grenze zugestimmt. Man habe ein Treffen für den 24. Juli in … weiter ›

Justizkomplott gegen Aktivisten nach Anschlag in Kolumbien?

Einkaufszentrum Andino in Bogotá, Kolumbien
Kritik an Festnahmen von Menschenrechtsverteidigern nach Bombenexplosion in Einkaufszentrum in Bogotá. Dünne Beweislage. Wurde die Anklage konstruiert?

Bogotá. Nach einem blutigen Anschlag auf ein Einkaufszentrum in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá Mitte Juni mehren sich die Fragen zu möglichen Verantwortlichen und verdeckten … weiter ›

Inhalt abgleichen