Nachrichten (Alle Länder, Kultur)

Aktive Filter: Kultur (zurücksetzen)

50. Todestag: Lateinamerika gedenkt Ernesto Che Guevaras

Großveranstaltung im kubanischen Santa Clara. Fünftägiges Gedenken in Bolivien. Auch in Europa wurde an den kubanisch-argentinischen Revolutionär erinnert

Santa Clara/Santa Cruz. Zum 50. Todestag des kubanisch-argentinischen Revolutionärs Ernesto Che Guevara haben zahlreiche Menschen vor allem in Lateinamerika an Leben und Wirken des … weiter ›

Die erhobene Faust

Gedicht des mexikanischen Schriftstellers und Journalisten Juan Villoro zu den Erdbeben in Mexiko. Eine poetische Bestandsaufnahme und Gesellschaftskritik

Du bist von dem Ort, wo du den Müll aufhebst.
Wo zwei Blitze an dem gleichen Punkt einschlagen.
Denn du hast den ersten gesehen,
und wartest auf den zweiten.
Und hier bleibst du.
Wo … weiter ›

Tamara Bunke: Erinnerung an deutsche Mitkämpferin von Che Guevara in Argentinien

Veranstaltung zum 50. Todestag der Deutsch-Argentinierin Tamara Bunke. DDR-Aktivistin unterstützte Ernesto Che Guevara in Bolivien, wo sie in einem Hinterhalt fiel

Buenos Aires. Sie wurde weltberühmt als Kämpferin an der Seite Che Gueveras: Tamara Bunke, besser bekannt als Tania la Guerrillera. Vor 50 Jahren kam die Deutsch-Argentinierin bei … weiter ›

Im brasilianischen Fußball alles sauber?

Roberto Carlos (li.) mit dem Politiker Aécio Neves (re.)
In einer aktuellen TV-Doku wird auch auf Brasiliens Exportschlager Fußball geschaut. Unter Verdacht: Nationalspieler Roberto Carlos

Brasília. Das um Skandale gerade nicht arme Brasilien rückt derzeit mit einem weiteren heikeln Thema in die internationalen Schlagzeilen: Doping im Fußball. Im Fokus dabei steht vor … weiter ›

Aufregung um möglichen Geheimdienstauftrag von Diplomaten aus Argentinien in Berlin

Botschaft von Argentinien in Berlin
Neuer "Kulturbeauftragter" Lopérfido soll mit nachrichtendienstlichem Auftrag nach Berlin kommen. Kulturmanager hatte Ex-Außenminister Steinmeier getroffen

Buenos Aires/Berlin. Die Entsendung des argentinischen Kulturmanagers Darío Lopérfido an die Botschaft des südamerikanischen Landes in Berlin sorgt für zunehmende Debatten. Nach dem … weiter ›

Inhalt abgleichen