Nachrichten (Alle Länder, Umwelt)

Aktive Filter: Umwelt (zurücksetzen)

Noch keine Unterzeichnung des Abkommens zwischen Mercosur und EU

Verhandlungen EU-Mercosur
Abschluss der Verhandlungen vertagt. Zollbefreiung für südamerikanische Agrarprodukte Streitpunkt. Venezuela wegen Widerstand gegen Vertrag nicht beteiligt

Buenos Aires. Das von der Europäischen Union (EU) und dem Wirtschaftsbündnis Gemeinsamer Markt des Südens (Mercosur) seit mittlerweile über 20 Jahren verhandelte Freihandelsabkommen … weiter ›

Präsident von Bolivien stellt in Paris Plan gegen Klimawandel vor

Morales betont "historische Klimaschuld" der Industrieländer. Statt in Kriege sollten Gelder in die Linderung der Folgen des Klimawandels investiert werden

Paris. Der bolivianische Präsident Evo Morales hat bei der Klimakonferenz "One Planet Summit" (Eine-Erde-Gipfel) in Paris am 12. Dezember einen Zehn-Punkte-Plan zur Bekämpfung des … weiter ›

Kuba wappnet sich für Klimawandel

Havanna. Auf der Basis von fünf Jahren kooperativer Forschung hat Kuba jüngst zwei Arbeitsmodelle für die bessere Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel vorgestellt. … weiter ›

Genehmigungen für Gensoja-Anbau in Mexiko zurückgezogen

Landwirtschaftsministerium erhebt schwere Vorwürfe gegen Monsanto: Missachtung von Vorschriften und Nichteinhaltung von Kontrollen und Risikovorsorgen

Mexiko-Stadt. In einer völlig überraschenden Entscheidung hat das mexikanische Landwirtschaftsministerium die im Juni 2012 dem US-amerikanischen Monsanto-Konzern erteilte Genehmigung … weiter ›

Lithium in Lateinamerika: Auf Abbau- und Exportboom folgt die Kritik

Bolivien, Argentinien, Chile und Brasilien mit besonderer Rolle bei Förderung des Alkalisalzes. Verbraucherländer argumentieren mit Umweltschutz

La Paz/Brasilía/Buenos Aires/Santiago. Der bolivianische Vize-Energieminister Luis Echazú hat die führende Rolle seines Landes beim Abbau von Lithium betont und einen massiven … weiter ›

Klima-COP 23: Indigene aus 14 Ländern fordern Waldschutz-Gelder

Indigene fordern Anerkennung ihrer Leistung. Waldschutzpotentialnachgewiesen. Kritik an deutschen Waldschutz-Projekten

Berlin. Anführer indigener und ländlicher Gemeinden aus 14 Ländern Lateinamerikas und aus Indonesien haben unter dem Hashtag GuardiansOfTheForest (Hüter der Wälder) auf einer Tour … weiter ›

Unternehmen und Staat in Honduras verantwortlich für Mord an Berta Cáceres

Juristen decken Mordkomplott und Plan gegen soziale Organisation COPINH und Gegner des Kraftwerks Agua Zarca auf. Nationale Behörden versagen

Tegucigalpa. Der Mord an der Menschenrechts- und Umweltaktivistin Berta Cáceres in Honduras sorgt weiter für massive Kritik an Regierung und Behörden des mittelamerikanischen … weiter ›

Inhalt abgleichen