Nachrichten (Alle Länder, Politik)

Aktive Filter: Politik (zurücksetzen)

Hauptverfahren in Kolumbien gegen Bruder von Ex-Präsident Uribe wegen Paramilitarismus

Anklage wegen Mord und Bildung einer kriminellen Vereinigung. Gerichtshof erkennt nur wenige Beweismittel an. Sieben von zwölf Zeugen ermordet

Bogotá. Die Gerichtsverhandlung gegen den Großgrundbesitzer Santiago Uribe wegen Paramilitarismus hat begonnen. Die Staatsanwaltschaft hatte im Juni die Anklage wegen Mord und … weiter ›

Sozialisten bei Gouverneurswahlen in Venezuela erfolgreich

Partei von Präsident Maduro gewinnt in 17 Bundesstaaten. Fünf gehen an die Opposition. Höhere Wahlbeteilgung als vor fünf Jahren

Caracas. In Venezuela sind am Sonntag die Regionalwahlen durchgeführt worden, mit denen die Gouverneure für die 23 Bundesstaaten des südamerikanischen Landes bestimmt werden. Kurz … weiter ›

Skandalmission Minustah der UNO in Haiti endet nach 13 Jahren

UN-Einsatz mit 4.900 Soldaten war in Haiti von Beginn an heftig umstritten. Blauhelme in politische Gewalt und Missbrauch verstrickt. Cholera-Epidemie eingeschleppt

Port-auf-Prince. In Haiti endet am heutigen Sonntag nach 13 Jahren die im Land heftig umstrittene UN-Blauhelmmission Minustah. Der Einsatz war 2004 vom UN-Sicherheitsrat maßgeblich … weiter ›

Proteste in Chile nach Tod von Migrantin aus Haiti

Santiago de Chile. In Chile sorgt der gewaltsame Tod einer Immigrantin aus Haiti für Proteste. Am 30. August wurde Joane F. von den Behörden beschuldigt, ihre Tochter ausgesetzt zu … weiter ›

Exporte aus Ecuador in EU steigen nach Freihandelsabkommen

Exporte Ecuador-EU
Vereinbarung soll positive Auswirkungen in einigen Agrarbereichen haben. Quito drängt auf Änderungen. Keine Angaben zu etwaigen Negativfolgen

Quito. Das Ministerium für Außenhandel von Ecuador hat nach den ersten Monaten des Inkrafttretens des Freihandelsabkommens mit der EU erste Zahlen bekannt gegeben, die … weiter ›

Jahrestag der Eroberung Lateinamerikas durch Kolumbus

Umstrittenes Gedenken: US-Präsident lobt Kolumbus für "Heldentaten". In Lateinamerika Kritik am Kolonialismus und Gedenken an indigenen Widerstand

Washingtion/Madrid/Caracas/Quito u.a. Am gestrigen 12. Oktober hat sich zum 525. Mal der Tag der Ankunft von Christoph Kolumbus im Jahr 1492 auf dem amerikanischen Kontinent gejährt. … weiter ›

Inhalt abgleichen