Hintergrund & Analyse (Bolivien)

Aktive Filter: Bolivien (zurücksetzen)

Die Stimme der Völker muss in den Klimaverhandlungen gehört werden

Offizieller Verhandlungstext der Klimarahmenkonvention ignoriert die Lösungsvorschläge der Weltkonferenz der Völker
Im April 2010 kamen mehr als 35 000 Menschen aus 140 Ländern in Cochabamba, Bolivien, zusammen und erarbeiteten das historische "Abkommen der Völker" (Acuerdo de los Pueblos). Dieses Dokument basiert... weiter

Indigene Justiz sorgt für Zündstoff

Boliviens Rechtsreform verbietet de jure Lynchjustiz, de facto bleibt sie ein Problem
Ob Aymara, Quechua, Guaraní oder Mosetén - mit Annahme der neuen Verfassung 2009 wurde für Boliviens indigene Bevölkerung ein Traum zur Realität. Nach langem politischem Kampf um die "Dekolonisierung... weiter

Übernahme der Produktion statt Lohnkampf

Der Streik in Bolivien wirft ein Schlaglicht auf das unzureichende wirtschaftspolitische Fundament der "Neugründung" des Landes
Ein Ereignis wie der jüngste Streik in Bolivien zeigt, wie wacklig das Fundament der Neugründung Boliviens ist und macht gleichzeitig die Notwendigkeit deutlich, dem derzeit immer noch sehr nebulösen... weiter

"Neue Art der Politik"

Ein Gespräch mit Julia D. Ramos Sánchez, Bolivien Ex-Ministerin für ländliche Entwicklung und Landfragen (2006-2010).
Ihren Kampf für Gleichheit und einen neuen Politikstil begann die 37-jährige Mutter und Gewerkschafterin in der sozialen Bewegung Indigene Frauen und Bäuerinnen Bartolina Sisa. Unmittelbar... weiter

"Unsere Völker erwarten Ergebnisse"

Rede des Präsidenten Bolivines, Evo Morales, auf dem XV. UNO-Gipfeltreffen über den Klimawandel. Kopenhagen, Dänemark, 17. Dezember 2009
Zunächst möchten wir unserem Unmut über die mangelnde Organisation und die Verzögerungen Ausdruck verleihen, die auf dieser internationalen Konferenz herrschen. Dabei erfordert unsere... weiter

"Das Imperium verschwindet durch die Hintertür"

Zweite Rede von Hugo Chávez auf dem XV. UNO-Gipfeltreffen über den Klimawandel. Kopenhagen, Dänemark, 18. Dezember 2009
Ich bin sehr dankbar, dass Sie uns das Wort gegeben haben. Wir hatten schon zu Beginn des Vormittags darum gebeten, denn wir sind nun schon einige Tage hier. (Der US-amerikanische Präsident Barack)... weiter

Klimawandel: Retten wir den Planeten vor dem Kapitalismus

Brief von Boliviens Präsidenten Evo Morales an den Uno-Klimagipfel in Poznan (Polen) Anfang Dezember 2008
Schwestern und Brüder, Unsere Mutter Erde ist heute krank. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts haben wir die heißesten Jahre des letzten Jahrtausends erlebt. Die globale Erwärmung ruft jähe... weiter

Das Blutbad im Pando

Ein Überlebender berichtet über die Ereignisse Mitte September in Bolivien
Cristián Domínguez ist 51, er gehört zum Amazonasvolk der Chacobo und ist der national Verantwortliche für natürliche Ressourcen beim Dachverband der Bauern und Landarbeiter (CSUTCB). Darüber hinaus... weiter

Bolivien: Gewaltkampagne vor dem Abwahlreferendum

Obwohl die bürgerliche Opposition des Landes dem Referendum im Mai 2008 zugestimmt hatte, versuchen die verschiedenen Oppositionsparteien jetzt mit allen Mitteln das Referendum zu verhindern
Am 10. August wird in Bolivien das Referendum über die Abwahl von Präsident Evo Morales sowie weiterer Funktionsträger stattfinden. Obwohl die bürgerliche Opposition des Landes dem Referendum im Mai... weiter