Nachrichten (Mercosur-Länder, Wirtschaft)

Aktive Filter: Mercosur-Länder (zurücksetzen) und Wirtschaft (zurücksetzen)

Argentinien: Fernández will regionale Integration wiederbeleben, klare Kante gegenüber IWF

Erste Reise nach Mexiko. Politik des Dialogs und der "Nicht-Einmischung" geplant. Deutliche Worte an IWF, aber Zusage der Kreditrückzahlung
Mexiko-Stadt. Der gewählte Präsident von Argentinien, Alberto Fernández, hat auf seiner ersten Auslandsreise nach Mexiko klare und eindeutige Zeichen der Bestrebung einer... weiter

Endet der Rechtsruck in Lateinamerika? Fernández in Argentinien in Führung

Deutlicher Vorsprung in Umfragen. Integration Südamerikas als wichtigstes außenpolitisches Ziel. Wirtschaftliche Situation weiterhin angespannt
Buenos Aires. In aktuellen Umfragen in Argentinien liegt der Kandidat des peronistischen Lagers, Alberto Fernández, weiterhin 20 Prozentpunkte vor dem amtierenden Staatspräsidenten... weiter

Brasiliens Umweltminister wollte in Berlin zur Handelskammer. Dann kam alles anders

Treffen von Bolsonaro-Minister Salles mit BASF, Bayer und VW behindert. Greenpeace blockiert Zugang zu Industrie- und Handelskammer
Berlin. Der brasilianische Umweltminister Ricardo Salles ist bei seinem Besuch in Berlin auf teils erheblichen Widerstand gestoßen. Eine Blockade der Umweltorganisation Greenpeace... weiter

Präsident von Venezuela in Moskau: Um diese Themen ging es vor Ort

Maduro auf Staatsbesuch in Russland. Demonstration gegen aggressive US-Politik. Russische Militärs in Venezuela?
Moskau/Caracas/ Washington. Inmitten einer schweren politischen, wirtschaftlichen und sozialen Krise hat Venezuelas Präsident Nicolás Maduro seinen russischen Amtskollegen besucht.... weiter

Über 13 Millionen Unterschriften gegen US-Einmischung in Venezuela

Unterschriften sollen UNO übergeben werden, um Zurückweisung der Aggressionen der USA gegen Venezuela auf internationaler Ebene zu bekräftigen
Caracas. In den letzten Wochen haben mehr als 13 Millionen Menschen in Venezuela eine Erklärung gegen die Einmischung der USA in die inneren Angelegenheiten des Landes unterzeichnet... weiter

Aufruf von UN-Kommissarin Bachelet zum Dialog in Venezuela ohne Resonanz

Bericht kritisiert Sicherheitskräfte und US-Sanktionen. Positive Schritte der Regierung betont. Konfliktparteien lehnen Annäherung ab
New York/ Caracas. UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet hat die Menschenrechtslage in Venezuela in einem neuen Bericht kritisiert, ein Ende der US-Sanktionen gegen das... weiter

Regierung in Argentinien schränkt Devisenverkehr ein

Präsident Macri geht mit Dekret gegen Kapitalflucht vor. Soziale Bewegungen beklagen Lebensmittelengpass und fordern Anpassung der Löhne
Buenos Aires. Die argentinische Regierung hat die Bevölkerung vor wenigen Tagen mit dem Dekret 609/2019 über Einschränkungen beim Devisenverkehr informiert. Demnach können... weiter

UN-Menschenrechtsausschuss: Paraguay für Einsatz verbotener Pestizide verantwortlich

Menschenrechtsverletzungen durch massiven Pestizideinsatz angeprangert. Steigender Einsatz von Agrarchemie durch mehr Sojaflächen
Genf/Asunción. Der Menschenrechtsausschuss der Vereinten Nationen hat den Staat Paraguay dringend aufgefordert, eine umfassende Untersuchung des landwirtschaftlichen Pestizid-... weiter

Regierung in Argentinien verschiebt Rückzahlungen der Schulden

Neuverhandlung mit Anlegern und IWF angekündigt. Peso weiter im Tiefflug. Massive Proteste sozialer Organisationen
Buenos Aires. Der neue Finanzminister Hernán Lacunza hat in einem öffentlichen Statement die "Restrukturierung" der argentinischen Staatschulden verkündet. Damit sollen die... weiter