Nachrichten (Kolumbien, Menschenrechte)

Aktive Filter: Kolumbien (zurücksetzen) und Menschenrechte (zurücksetzen)

Repression gegen Landnahme in Metropolen in Kolumbien

Gewaltsame Vertreibungen in den Armenvierteln der Großstädte inmitten des sozialen und ökonomischen Ausnahmezustands aufgrund der Covid-19-Pandemie
Bogotá/Cali. In einem der ärmsten Viertel von Cali, der drittgrößten Stadt Kolumbiens, besetzen derzeit über 70 Familien eine Brachfläche. Die Menschen fordern eine würdige... weiter

Kolumbien: Tote bei Gefängnisaufständen wegen Coronavirus

Insassen der Haftanstalten fordern Schutz vor Coronavirus. Menschenrechtsverletzungen in Gefängnissen rufen Aufstände hervor
Cali. Am Wochenende hat es Tote bei Protesten von Gefangenen in Kolumbien gegeben. Bisher ist eine lückenlose Aufklärung der Geschehnisse nicht möglich, da die Gefängnisverwaltung (... weiter

Nach Massakern in Kolumbien: Regierung fühlt sich durch UN-Bericht provoziert

Regierung von Präsident Duque weist Empfehlungen vehement zurück. Rechte Politiker fordern Rauswurf von UN-Behörden
Bogotá. Der vergangene Woche herausgegebene Jahresbericht 2019 des Büros des Hochkommissariats für Menschenrechte der Vereinten Nationen (UNHCHR) in Kolumbien sorgte bei... weiter