Nachrichten (Kolumbien)

Aktive Filter: Kolumbien (zurücksetzen)

Proteste in Kolumbien gehen mindestens bis Januar weiter

Historisches Mega-Demo-Konzert in Bogotá. Repression durch Polizeieinheit Esmad eskaliert weiter. Protestaktionen während Weihnachtszeit geplant
Bogotá. Nachdem die Massendemonstrationen gegen die rechte Regierung von Präsident Iván Duque Kolumbien zum dritten Mal in zwei Wochen lahm gelegt haben, hat das Nationale... weiter

Warum die Proteste in Kolumbien heute wieder aufflammen

Regierung führt neoliberale Reformen fort. Präsident Duque dankt Polizeieinheit, die für Mord an jungem Mann verantwortlich ist
Bogotá. Knapp zwei Wochen nachdem in Kolumbien hunderttausende Menschen gegen die Regierung von Präsident Iván Duque auf die Straßen gegangen sind, werden am heutigen Mittwoch wieder... weiter

"El paro sigue": Landesweiter Streik in Kolumbien wird weitergeführt

Unterstützung für den Streik wächst. Indigene Gemeinden schließen sich an. Streikkomitee bricht die Verhandlungen mit der Regierung ab
Bogotá. Seit über einer Woche besteht der Alltag vieler Kolumbianer aus täglichen Demonstrationen, den Cacerolazos genannten Lärmprotesten und Kundgebungen. Eine Ende ist derzeit... weiter

Kolumbien streikt weiter und trauert um Dilan Cruz

Jugendlicher stirbt nach Einsatz von Spezialeinheit zur Aufstandsbekämpfung. Präsident Duque startet Dialog - mit "ausgewählten Bürgermeistern"
Bogotá. Die Proteste in Kolumbien halten an. Auch an Tag fünf des Nationalstreiks, der am 21. November 2019 begann, gingen zahlreiche Kolumbianer auf die Straße, um friedlich gegen... weiter

Warum jetzt auch Kolumbien in Aufruhr ist

Eine Million Teilnehmer beim Streik. Ausgangsperren in Cali und Bogotá. Wurden Agents Provocateurs in Wohngebiete gebracht?
Bogotá. Nach der gewaltsamen Auflösung von Massendemonstrationen, bei denen am Donnerstag Hunderttausende gegen die Regierung von Präsident Iván Duque protestierten, sind die... weiter

Mega-Streik in Kolumbien, Regierung antwortet mit Militär

Proteste am heutigen Donnerstag. Unmut wegen Wirtschaftsreformen und fehlender Friedenspolitik. Regierung geht auf Konfrontationskurs
Bogotá. Am heutigen Donnerstag kann es in Kolumbien zu den wichtigsten Protesten der jüngsten Geschichte kommen. Die Regierung hat bereits im Vorfeld mit massiver Militarisierung und... weiter