Hintergrund & Analyse

Interview mit Dario Azzellini zum Medienstreit

Radio-Interview mit amerika21.de-Referenten Dario Azzelini auf Radio Z Nürnberg

Siecht sie dahin oder ist sie schon mausetot? Oder lebt sie doch munter vor sich hin? Die Rede ist von der Pressefreiheit in Venezuela. Glaubt man den Berichten der letzten Tage, ist mit dem … weiter ›

Interview mit Harald Neuber zum Medienstreit

Radio-Interview mit amerika21.de-Mitarbeiter Harald Neuber auf ColoRadio Dresden

Die Regierung Venezuelas hat die Nutzungslizenz des 2. staatlichen Fernsehkanals durch den Privatsender RCTV nicht verlängert. Sie sieht darin einen Schritt zur Demokratisierung der Medien des … weiter ›

Bolívar 2.0

Venezuela will durch eine eigene Computerproduktion die "Souveränität in der Information" erreichen

Eigenständigkeit wird unter Venezuelas Präsidenten Hugo Chávez groß geschrieben. Mit seiner Regionalpolitik will er den Einfluss der USA zurückdrängen und Lateinamerika zur "zweiten Unabhängigkeit" … weiter ›

Alarm Orange in Caracas

Wie viel Unzufriedenheit steckt tatsächlich in den Protesten gegen die Regierung Venezuelas?

Mit aller Kraft halten Studierendenorganisationen in Venezuela die Proteste gegen die Regierung aufrecht. Auch anderthalb Wochen, nachdem die Regierung dem größten privaten Fernsehsender "Radio … weiter ›

Gefahr für die Meinungsfreiheit

Die Allmacht der Privatmedien hat die freie Presse in Lateinamerika geschwächt. Venezuela sucht Auswege - und erntet dafür Kritik

Die Schelte an der Medienpolitik Venezuelas reißt nicht ab. Nachdem der private Fernsehsender "Radio Caracas Televisión" (RCTV) am vergangenen Wochenende die Nutzungsrechte für den zweiten … weiter ›

Information statt Freiheit

Die Berichterstattung über Entzug der Lizenz für den privaten Sender RCTV in Venezuela zeugt von der Einseitigkeit der Medien

Mit wütenden Demonstrationen und Freudenfeiern wurden in Venezuela die letzten Sendestunden des größten privaten Fernsehsenders "Radio Caracas Televisión" (RCTV) begleitet. Die Übertragung endete … weiter ›

Genosse Jesus

Rote Mützen und ähnliches: Venezuelas Präsident Chávez im Streit mit der katholischen Kirche

Zugegeben, im direkten Vergleich religiöser Heilsbringer fällt Jesus durch seine fast proletarische Herkunft auf. Der islamische Prophet Mohammed etwa war ein reicher Kaufmann und Feldherr. … weiter ›

"Venezuela muß Allianzen schaffen"

Gespräch mit Oscar Figuera, dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas

Oscar Figuera ist Generalsekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV) und einer ihrer sieben Abgeordneten in der Nationalversammlung.
Kommt man in den Sitz der Kommunistischen Partei … weiter ›

Showdown in Caracas

Venezuela vor den Wahlen: Bilanz der Regierung Chávez ist beachtlich. Oppositionskräfte mobilisieren gegen die bolivarische Revolution

Mitte August gab es einen bemerkenswerten Moment in der Geschichte der Opposition gegen Präsident Hugo Chávez in Venezuela. Im Nadelstreifenanzug und mit dem für ihn typischen Strohhut bewarb sich … weiter ›

Gesunder Klassenkampf

Das Gesundheitsprogramm Barrio Adentro versorgt kostenfrei Millionen Venezolaner aus den Armenvierteln

Dass Arme und von der Bildung Ausgeschlossene gleichzeitig die Kränkeren sind, die tendenziell früher sterben, ist eine Erkenntnis, die bereits mit dem Aufkommen kapitalistischer Produktion und der … weiter ›

Inhalt abgleichen