Nachrichten

Aktive Filter: Ecuador (zurücksetzen)

Ecuador übernimmt Vorsitz der G77

Ecuadors Präsident Rafael Correa im Büro der G77 bei der UNO in New York

New York. Der Präsident von Ecuador, Rafael Correa, hat am vergangenen Freitag von Thailand die Präsidentschaft der Gruppe der 77 plus China übernommen. In seiner Antrittsrede … weiter ›

Weniger Gewaltverbrechen in Ecuador

Innenminister Diego Fuentes über den Rückgang der Gewaltverbrechen in Ecuador

Quito. Im Jahr 2016 starben nach Angaben des Innenministeriums in Ecuador 914 Menschen eines gewaltsamen Todes, das waren 107 weniger als im Vorjahr. Damit liege die Zahl erstmals … weiter ›

Ecuador erlässt Gesetz gegen Spekulation mit Landbesitz

Novelle soll Risikogeschäfte mit Bauland und Immobilien erschweren. Wohnraum für Familien mit geringem und mittleren Einkommen geschützt

Quito. Das Parlament in Ecuador hat eine Gesetzesnovelle verabschiedet, die Investitionen in Land und Immobilien hoch besteuern und die erzielten Einnahmen dem öffentlichen … weiter ›

Handelsvertrag zwischen EU und Ecuador tritt im Januar in Kraft

Abstimmungen im Europarlament und der Nationalversammlung Ecuadors. Regierung Correa: sensible Bereiche der Wirtschaft bleiben geschützt

Quito/Brüssel. Am Montag hat die Nationalversammlung von Ecuador mit einer Gegenstimme, zwei Enthaltungen und zwei ungültigen Stimmen dem Protokoll zum Handelsvertrag Ecuadors mit … weiter ›

Bank des Südens will Infrastrukturprojekte in Lateinamerika finanzieren

Ökonom aus Uruguay hat Geschäftsführung der Bank übernommen. Finanzierung von gemeinsamen Projekten soll Souveränität und Entwicklung Südamerikas stärken

Caracas. In einer vertraulichen Sitzung im Hauptsitz der Union Südamerikanischer Nationen (Unasur) in Venezuelas Hauptstadt Caracas hat der erste Geschäftsführer der Bank des Südens, … weiter ›

Die drei Erklärungen für die Internetsperre für Julian Assage in der Botschaft von Ecuador

Haben die USA Druck auf Quito ausgeübt, hat Ecuador allein entschieden oder ist die Strafmaßnahme Resultat eines Streits im diplomatischen Apparat?

London/Quito. Die Nachricht über eine vorübergehende Internetsperre für den Mitbegründer der Enthüllungsplattform Wikileaks in der Botschaft von Ecuador in London hat in … weiter ›

Ecuador verfolgt Steuerhinterziehung und Korruption

Regierung von Präsident Correa bekämpft Wirtschaftsdelikte auch in eigenen Reihen. Anklagen und Verhaftungen wegen Off-Shore-Konten

Quito. Regierung und Staatsanwaltschaft in Ecuador gehen verstärkt gegen Wirtschaftsdelikte wie Steuerhinterziehung und Korruption vor. Flankiert wird diese politische Linie von … weiter ›

Inhalt abgleichen