Nachrichten

Aktive Filter: Ecuador (zurücksetzen)

Ecuador kündigt bilaterale Investitionsschutzverträge

Ecuador steigt aus Handelsverträgen aus. Klagen seitens Konzernen in Höhe von zwölf Milliarden US-Dollar. Kritik vom Wirtschaftsverband und der Opposition

Quito. Die Nationalversammlung von Ecuador hat bei 20 Enthaltungen beschlossen, zwölf bestehende Investitionsschutzverträge (TBI) zu kündigen. Vorausgegangen war ein Audit dieser … weiter ›

Nachzählung in Ecuador bestätigt Wahlsieg Lenín Morenos

Rund eine Million Stimmzettel der Stichwahl neu ausgezählt. Minimale Korrekturen zugunsten Morenos. Oppositionskandidat erkennt Ergebnisse erneut nicht an

Quito. Bei einer groß angelegten Nachzählung von etwa zwölf Prozent der bei der Stichwahl am 2. April abgegebenen Stimmen wurden die ersten Ergebnisse nur minimal korrigiert. Demnach … weiter ›

Kritik an Manipulation der rechten Opposition nach Wahlen in Ecuador

Wahlen in Ecuador: Beobachter lobten den Ablauf
Bündnis Creo-Suma bereitete offenbar Leugnung einer absehbaren Niederlage vor. Fragwürdige Rolle von Umfragefirmen und Medien. Lenín Moreno als Sieger bestätigt

Quito. In Ecuador hat der Präsident der Wahlbehörde, Juan Pablo Pozo, am Mittwoch den Kandidaten des Regierungslagers, Lenín Moreno, endgültig zum Sieger der Stichwahl vom Sonntag … weiter ›

Regierungskandidat Lenín Moreno wird neuer Präsident von Ecuador

Wahlsieger Lenín Moreno, der neue Präsident von Ecuador
Vertreter der regierenden Alianza País setzt sich knapp gegen Neoliberalen Lasso durch. Opposition erkennt Ergebnis nicht an, gewalttätige Ausschreitungen

Quito. In Ecuador hat am Sonntag der Kandidat des linken Regierungslagers, Lenín Moreno, nach einem heftig geführten Wahlkampf die Stichwahl um das Präsidentenamt gewonnen. Der 64- … weiter ›

Zunehmende Spannungen vor Stichwahl um Präsidentschaft in Ecuador

Oppositionskandidat Lasso spricht von Wahlbetrug und schaltet OAS ein. Anhänger sollen "Sieg auf der Straße verteidigen". Zunehmende Unterstützung für Moreno

Quito. Kurz vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in Ecuador nehmen die gegenseitigen Vorwürfe der beiden Lager an Heftigkeit zu. Am Rande von Großveranstaltungen kam es zu … weiter ›

Spannung vor Stichwahl in Ecuador

Enthüllungen um Geschäfte des rechten Kandidaten Guillermo Lasso sorgen für Skandal. Umfragen sagen Patt und deutlichen Vorsprung für Lenín Moreno voraus

Quito. Ecuador bereitet sich auf die Stichwahl für das Präsidentenamt am 2. April vor. In einem Probedurchlauf testete am Sonntag die ecuadorianische Wahlbehörde ihre Systeme in den … weiter ›

Vor Stichwahl: Linke in Ecuador fallen linkem Kandidaten in den Rücken

Kandidaten der Linken und des Regierungslagers in Ecuador: Lenín Moreno
Kandidaten bereiten sich auf Stichwahl am 2. April vor. Vertreter der Alianza País in Führung. Teil des progressiven Lagers unterstützt rechten Banker Guillermo Lasso

Quito. In Ecuador hat am Freitag die zweite Runde des Wahlkampfes begonnen, beide Lager starteten erneut ihre Kampagnen. Bei den Präsidentschaftswahlen vom 19. Februar hatte zunächst … weiter ›

Linker Kandidat in Ecuador will Sozialversicherung für alle

Lenín Moreno bei einer Wahlveranstaltung in Ecuador
Moreno sagt Absicherung aller Beschäftigten zu. Versprechen auch an Unternehmer. Stichwahl um Präsidentschaft am 2. April

Quito. Der Präsidentschaftskandidat der linksgerichteten Regierungspartei Alianza País in Ecuador, Lenín Moreno, will im Fall seines Sieges bei der Stichwahl am 2. April die … weiter ›

Inhalt abgleichen