Nachrichten (Bolivien)

Aktive Filter: Bolivien (zurücksetzen)

Wahlkampf in Bolivien von Gewalt überschattet

Anschläge und Behinderung von Spitzenkandidaten im Wahlkampf in mehreren Städten. UN zeigt sich besorgt über Gewalt. Illegale Praktiken der Polizei bei politischer Verfolgung von MAS-Politikern.
La Paz. Drei Wochen vor den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Bolivien häufen sich während Wahlkampfveranstaltungen gewaltsame Zwischenfälle durch Anhänger und Gegner der... weiter

De-facto-Präsidentin in Bolivien zieht Kandidatur zurück

Áñez begründet Schritt mit der Absicht, Front gegen linke MAS zu bilden. Konkurrenten und Experten sehen Grund in ihrer zu erwartenden Chancenlosigkeit
La Paz. Die Präsidentin der De-facto-Regierung in Bolivien, Jeanine Áñez, hat einen Monat vor den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen ihre Kandidatur für die Alianza Juntos (... weiter

Bolivien im Wahlkampf: MAS-Kandidat Luis Arce führt die Umfragen an

Arce kommt laut neuesten Umfragen auf 37,2 Prozent, Mesa auf 24,2 und Añez auf 14,4. De-facto-Regierung will Arce vor Gericht bringen
La Paz/Santa Cruz. In Bolivien haben die Parteien ihre Wahlkampagnen für die bevorstehenden Parlamentswahlen begonnen. Das Kandidaten-Duo der Partei "Bewegung zum Sozialismus" (MAS)... weiter

US-Abgeordnete: "Unheimliche Allianz" zwischen Trump und OAS gegen Bolivien

US-Kongress soll Manipulation von Daten durch die OAS nach den letzten freien Wahlen in Bolivien untersuchen
Washington/La Paz. Die Abgeordneten der Demokratischen Partei im US-Kongress, Janice Schakowsky und Jesús "Chuy" García, haben Präsident Donald Trump und dem in Washington ansässigen... weiter

Putschregierung in Bolivien zieht alle Register gegen Wahlsieg der Linken

Anzeige gegen Morales und Gewerkschaftsführer in Den Haag. Fakenews-Netzwerk auf Facebook. Pläne zu rechter Einheitsfront gegen MAS
La Paz/Den Haag. Die De-facto-Regierung Boliviens unter Präsidentin Jeanine Áñez geht immer neue Wege im Konflikt mit der ehemaligen Regierungspartei Bewegung zum Sozialismus (MAS): Am... weiter

Tote und Folter nach Putsch in Bolivien: UNO fordert Aufklärung

Bachelet findet klare Worte in Richtung De-facto-Regierung. UN-Bericht sieht eindeutige Verantwortung bei Polizei und Militär
La Paz/Genf. Die Vereinten Nationen (UN) haben am Montag einen Bericht zu den Menschenrechtsverletzungen vorgelegt, die in Bolivien im Anschluss an die Präsidentschafts- und... weiter

Nach wirkungsvollen Streiks entfesselt De-facto-Regierung von Bolivien Repression

Haftbefehle und Fahndung nach gewerkschaftlichen und sozialen Führungspersönlichkeiten. MAS-Senator fordert Garantien für politische Betätigung
La Paz. Die Regierung von Boliviens De-facto-Präsidentin Jeanine Áñez holt zu Repressalien gegen Personen aus, die bei den Streiks und Blockaden für eine Festlegung des Wahltermins... weiter

Wahlen in Bolivien am 18.Oktober, Misstrauen in Putschregierung

Bestimmt werden erste Staatsführung und Parlament nach Umsturz 2019. Gewerkschaften "in Alarmbereitschaft", Ex-Präsident ruft zur Einheit auf
La Paz. In Bolivien hat der einflussreiche Gewerkschaftsdachverband COB (Central Obrera Boliviana) nach der Festlegung eines neuen Termins für die ersten Präsidentschafts- und... weiter

Generalstreik in Bolivien: Putschregierung zum "Dialog" bereit

Áñez fordert Dialog unter Aufsicht der katholischen Kirche. Proteste nach erneuter Wahlverschiebung und drohendem Ausschluss der Opposition halten an
La Paz. Der am 3. August als Reaktion auf die erneute Verschiebung der Neuwahlen ausgerufene Generalstreik und die damit verbundenen Straßenblockaden in Bolivien halten an. Während... weiter

Generalstreik in Bolivien wegen Verschiebung der Präsidentschaftswahlen

Massive Mobilisierungen im ganzen Land. Hauptverkehrsstraßen lahmgelegt. UNO und Unternehmerverband rufen zum Dialog auf
La Paz/Cochabamba. Verschiedene soziale Bewegungen und Gewerkschaften haben mit einem Generalstreik und zahlreichen Straßenblockaden auf die erneute Verschiebung der... weiter

Streik und Demonstrationen gegen Wahlverschiebung in Bolivien

Dachverband der Gewerkschaften ruft unbefristeten Streik aus. Wahlbehörde begründet erneute Verschiebung des Urnengangs mit Corona
La Paz. Verschiedene soziale Bewegungen und Gewerkschaften reagieren mit massiven Protesten auf die erneute Verschiebung der Wahlen. Das Oberste Wahlgericht (Tribunal Supremo... weiter

Bolivien: Putschregierung fordert Ausschluss der MAS von Wahlen

Rechte setzen Wahlgericht unter Druck, gegen Bewegung zum Sozialismus vorzugehen. Wahltermin auf 18. Oktober verschoben
La Paz. Die Führung der ehemaligen Regierungspartei Bewegung zum Sozialismus (Movimiento al Socialismo, MAS) zeigt sich besorgt: Politische Kräfte, darunter auch die De-facto-... weiter