Nachrichten

Aktive Filter: Bolivien (zurücksetzen)

Demonstrationen in Bolivien für und gegen Wiederwahl von Morales

Weitgehend friedliche Proteste. Polizei setzte Tränengas gegen Blockierer ein. Streikaufrufe in La Paz, Cochabamba und Santa Cruz wurden teilweise befolgt

La Paz et al. Große Demonstrationen sowohl von Anhängern des Präsidenten Evo Morales als auch von seinen Gegnern kennzeichneten die Situation am 21. Februar in den großen … weiter ›

Diplomatisches Ränkespiel um Venezuela nach US-Besuch

US-Außenminister Tillerson schmiedet Allianzen gegen die sozialistische Führung in Caracas. Kritik aus Bolivien und Kuba

La Paz/Bogotá/Lima/Caracas. Boliviens Präsident Evo Morales hat die Union südamerikanischer Nationen (Unasur) aufgefordert, sich auf einem Dringlichkeitsgipfel mit den Drohungen der … weiter ›

Bolivien kämpft gegen die Fluten

Sieben Menschen wurden bereits Opfer der Überschwemmungen. Notstand in Potosí, Beni, Chuquisaca und Cochabamba. Fast 300 Häuser beschädigt

Cochabamba/La Paz. Flüsse, die über die Ufer treten und Häuser und Brücken mit sich reißen, Schlammlawinen, die sich durch Orte wälzen und dort für große Verheerungen sorgen, … weiter ›

Bolivien: Präsident zieht umstrittene Reform des Strafrechts zurück

Morales will Konsens mit Berufsverbänden und sozialen Organisationen erreichen und wirft Rechten vor, Lügen zu verbreiten. Proteste halten an

La Paz. Boliviens Staatschef Evo Morales hat angekündigt, das Parlament um die vollständige Rücknahme der erst kürzlich erfolgten Neuerungen des Strafgesetzbuches zu bitten. Er … weiter ›

Ärztestreik in Bolivien spitzt sich weiter zu

Ärzte wehren sich gegen Haftung bei Kunstfehlern. Regierung beschuldigt führende Personen im Medizinsektor, eine politische Kampagne gegen sie zu betreiben

La Paz/Cochabamba. Auch nach vier Wochen Ärztestreik in Bolivien ist kein Ende absehbar. Die Fronten verhärten sich zusehends. Die Regierung hat zwar ihre Bereitschaft zum Dialog … weiter ›

Mercosur-Gipfel in Brasilien will Freihandel vorantreiben

Brasiliens Präsident Michel Temer und Paraguays Präsident Horacio Cartes
Paraguay übernimmt 2018 Präsidentschaft des Mercosur. Abschluss des Freihandelsabkommens mit der EU für 2018 geplant. Handelsabkommen mit China soll geprüft werden

Brasília. Brasilien hat während des Gipfeltreffens der Mitgliedsländer des südamerikanischen Wirtschaftsbündnisses Mercosur am 21. Dezember die pro tempore Präsidentschaft … weiter ›

Inhalt abgleichen