Nachrichten (Kolumbien)

Aktive Filter: Kolumbien (zurücksetzen)

Kolumbien vor der Wahl

Kolumbien vor der Wahl
Parapolitik holt Uribe ein. Vorladung wegen Abhörskandal. Armeechef tritt zurück
Bogotá. In Kolumbien werden heute die letzten Vorbereitungen für die Präsidentschaftswahlen am morgigen Sonntag abgeschlossen. Umfrage-Institute sagen ein knappes Rennen zwischen dem... weiter

Kolumbiens Geheimdienst spioniert in EU

"Operation Europa": Debatte über ein Freihandelsabkommen offenbar gezielt beeinflusst
Bogotá/Brüssel. Ein Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Kolumbien könnte von dem Geheimdienst des südamerikanischen Landes manipuliert worden sein. Das berichtete... weiter

Handel mit Risiken und Nebenwirkungen

Handel mit Risiken und Nebenwirkungen
Deutsche und Kolumbianer diskutierten in Berlin über das Freihandelsabkommen zwischen der EU und dem südamerikanischen Land
Berlin. Kolumbien droht mit einem unlängst in Madrid unterzeichneten Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union auf die Rolle eines Exporteurs von Rohstoffen und... weiter

Kolumbiens Geheimdienst infiltrierte Botschaften

Kolumbiens Geheimdienst infiltrierte Botschaften
Berichte über Spionage gegen Vertretungen Kubas, Ecuadors und Venezuelas
Caracas. Wie der lateinamerikanische Nachrichtensender Telesur berichtete, hat die Regierung von Präsident Álvaro Uribe die Botschaften von Kuba, Ecuador und Venezuela seit dem Jahr... weiter

Erneut Kritik an Rechtskandidaten in Kolumbien

Erneut Kritik an Rechtskandidaten in Kolumbien
Venezuelas Präsident bekräftigt: Wahlsieg von Regierungskandidat Manuel Santos wäre Gefahr für den Frieden in der Region
Caracas/Bogotá. Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat zum wiederholten Male vor den negativen Konsequenzen eines Wahlsieges des rechtsgerichteten Präsidentschaftskandidaten... weiter

Gefängnis statt Präsidentenpalast

Gefängnis statt Präsidentenpalast
Ecuador hält Haftbefehl gegen kolumbianischen Präsidentschaftskandidaten Santos aufrecht
Quito. Das ecuadorianische Bezirksgericht von Sucumbios im Norden des Landes hat den Haftbefehl gegen den kolumbianischen Präsidentschaftskandidaten Juan Manuel Santos Mitte dieser... weiter

Überraschung im kolumbianischen Wahlkampf

Überraschung im kolumbianischen Wahlkampf
Grüner Kandidat führt bei aktuellen Umfragen mit Abstand vor konservativen Präsidentschaftanwärtern
Bogotá. Im Präsidentschaftswahlkampf in Kolumbien zeichnet sich ein überraschender Richtungswechsel ab. Antanas Mockus, der Kandidat der Partei Die Grünen, führt nach aktuellen... weiter

Kolumbien: Farc übergeben Gefangenen

Kolumbien: Farc übergeben Gefangenen
Guerilla entlässt Pablo Moncayo. Letzte einseitige Maßnahme der Farc
Florencia. Die kolumbianische Guerilla-Organisation Farc hat einen weiteren ihrer Gefangenen freigelassen. Nach Informationen des kolumbianischen Rundfunks wurde der Feldwebel der... weiter

Kolumbianer wählen nicht

Wahlenthaltung lag bei 66 Prozent. Verzögerungen bei der Stimmenauszählung
Bogotá. Die gestrigen Wahlen für das Abgeordnetenhaus und den Senat in Kolumbien waren von einer starken Wahlenthaltung geprägt. Knapp 60 Prozent der 30 Millionen Wahlberechtigten... weiter

Mehrfachwahlen in Kolumbien

Mehrfachwahlen in Kolumbien
Stimmenkauf und Parapolitik überschatten Wahlgang. Testballon für Präsidentschaftswahlen
Bogotá. Am heutigen Sonntag finden in Kolumbien die Wahlen für beide Kammern des Parlaments statt. Außerdem sind die Kolumbianer aufgerufen, die Abgeordneten für das Andenparlament... weiter

Kolumbien: Keine Wiederwahl für Uribe

Kolumbien: Keine Wiederwahl für Uribe
Oberstes Gericht stoppt Referendum. Ehemaliger Verteidigungsminister neuer Spitzenkandidat
Bogotá. Der Oberste Gerichtshof Kolumbiens hat am gestrigen Freitag überraschend ein Referendum für die zweite Wiederwahl des Präsidenten Álvaro Uribe für gesetzeswidrig erklärt.... weiter

Venezuela wird Energie-Angebote prüfen

Elektrizitätsminister: Unklare Offerte aus Kolumbien wirkt allerdings wie politisches Manöver. Energiekrise soll bis Mai überwunden werden
Caracas. Die Regierung Venezuelas lehnt Energie-Lieferungen aus Nachbarstaaten nicht grundsätzlich ab. Sobald konkrete Angebote vorlägen, werde man diese natürlich prüfen, betonte... weiter