Nachrichten

Correa entlässt Verteidigungsminister

Oberkommando der Armee sieht "Stabilität des Landes" in Gefahr

Quito. Ecuadors Präsident Rafael Correa hat am Dienstag (8.4.2008) seinen Verteidigungsminister Wellington Sandoval entlassen. Die Entscheidung fiel, nachdem das Oberkommando der … weiter ›

Lage in Bolivien spitzt sich zu

Richter erläßt Haftbefehl gegen Präsidentin der Verfassungsgebenden Versammlung

Sucre/La Paz. Die Präsidentin der Verfassungsgebenden Versammlung in Bolivien, Silvia Lazarte, und sechs weitere Mitglieder werden mit Haftbefehl gesucht. Diese Maßnahme erließ der … weiter ›

CIA kontrolliert Ecuadors Geheimdienste

Präsident Correa will Anbindung an CIA lösen

Quito. "Die Dienste sind total infiltriert und der CIA unterstellt." So beschreibt Ecuadors Präsident Rafael Correa Anfang April 2008 den Zustand seiner "Intelligence Community". … weiter ›

Wer exportiert, verliert

Wer exportiert, verliert
Venezuelas Präsident Chávez will Zementproduktion in Händen des Staates. Nach Lebensmittel- nun Bauwirtschaft im Blickfeld. Exportorientierung schade nationaler Entwicklung

Caracas. Präsident Hugo Chávez hat die Verstaatlichung der privaten Zementfirmen in Venezuela angeordnet. Dies gab der oberste Repräsentant des Landes am Donnerstag (Ortszeit) in … weiter ›

Neues Wahlbündnis

Neues Wahlbündnis
Patriotischer Pol der bolivarischen Kräfte entsteht in Venezuela neu. PSUV mit dabei

Caracas. Das venezolanische Wahlbündnis Patriotischer Pol wird neu aufgelegt: Am Donnerstag einigten sich Vertreter der neuen Vereinten Sozialistischen Partei Venezuelas (PSUV) und … weiter ›

Venezuela wehrt sich gegen El País

Venezuela wehrt sich gegen El País
Kommunikationsminister Izarra mahnt ausgeglichene Berichterstattung an

Caracas/Madrid. Seit Jahren verfolgt Venezuelas Kommunikations- und Informationsministerium genau die Berichte der spanischen Tageszeitung El País über die Politik in Caracas. Die … weiter ›

Reyes-Dokumente wertlos

Venezuela bestätigt Erhalt von angeblichen Daten der Farc und gibt sie gleich wieder zurück an Kolumbien

Caracas. Das venezolanische Außenministerium hat in einer offiziellen Mitteilung an die kolumbianische Regierung den Erhalt einer Akte bestätigt, die der Botschaft Venezuelas in … weiter ›

Alle Sicherheit geht vom Volk aus

In Venezuela soll neue Nationalpolizei entstehen. Mitspracherechte für Selbstverwaltungsstrukturen

Caracas. In Venezuela ist am Dienstag ein neues Polizeigesetz in Kraft getreten. Nach fast zwei Jahren währenden Debatten in Parteien und gesellschaftlichen Organisationen war der … weiter ›

Traktoren gegen Cristina Fernández

Argentiniens Großbauern protestieren gegen höhere Exportabgaben. Regierung nennt Streik "Blockade der Überfülle" und hält an Umverteilungspolitik fest

Buenos Aires. Argentiniens Bauern haben nach ergebnislosen Verhandlungen mit der Regierung am Samstag ihren Streik gegen höhere Exportsteuern wieder aufgenommen. Ihre vor mehr als … weiter ›

Von Venezuela lernen

Treffen europäischer Linksparteien zur "bolivarischen Revolution"

Paris. Als der Oberste Gerichtshof von Großbritannien vor wenigen Wochen im Rechtsstreit zwischen dem Energieriesen ExxonMobil und Venezuela zugunsten des südamerikanischen Landes … weiter ›

Berlin legt Managua die Daumenschrauben an

Entwicklungshilfeministerium streicht Nicaragua sieben Millionen Euro

Berlin. Deutschland dreht Nicaragua Den Geldhahn zu. Das Bundesminsterium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat beschlossen, eine bereits zugesagte Budgethilfe von … weiter ›

FARC-Computerdaten weitergegeben

Kolumbien soll Dateien des ermordeten Guerilla-Kommandeurs Raúl Reyes an Caracas übergeben haben

Bogotá. Die kolumbianische Regierung habe die Computerdateien des toten FARC-Kommandants Raúl Reyes an Venezuela weitergegeben, berichtet die staatliche spanische Nachrichtenagentur … weiter ›

Scheinofferte aus Bogotá

Scheinofferte aus Bogotá
Kolumbiens Regierung bietet Freilassung von FARC-Gefangenen an. Doch zahlreiche Einschränkungen erschweren eine Einigung. Gesundheitszustand von Ingrid Betancourt massiv verschlechtert

Bogotá. Die kolumbianische Regierung hat den Rebellen der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) erstmals einen Gefangenenaustausch angeboten. Damit rückte die … weiter ›

Einigung unsicher

Einigung unsicher
Ab Anfang April sprechen EU und Wirtschaftsbündnis Mercosur wieder intensiver miteinander über Freihandel

Buenos Aires. Die Europäische Union und das südamerikanische Wirtschaftsbündnis "gemeinsamer Markt des Südens" (Mercosur) werden im April die 1999 aufgenommenen Verhandlungen für … weiter ›

Inhalt abgleichen