Nachrichten

Iván Duque gewinnt Stichwahl um Präsidentschaft in Kolumbien

Rechter Kandidat setzt sich mit 53,9 Prozent durch. Gustavo Petro siegt in ärmeren Departments. Friedensprozess in Gefahr

Bogotá. In der entscheidenden Stichwahl ist am gestrigen Sonntag der rechtskonservative Kandidat Iván Duque zum neuen Präsidenten von Kolumbien gewählt worden. … weiter ›

Kolumbien bestimmt heute in Stichwahl neuen Präsidenten

Abstimmung für Friedensprozess richtungsweisend. 191 internationale Wahlbeobachter im Land. "Maximale Garantien" für Abstimmung

Bogotá. In Kolumbien sind am heutigen Sonntag rund 36 Millionen Wahlberechtigte dazu aufgerufen in der entscheidenden Stichwahl einen neuen Präsidenten für die kommenden vier … weiter ›

Neues Kabinett in Venezuela, Debatte um Wirtschaftspolitik

Zwölf Posten neu vergeben, neue Gesichter fehlen. Aufregung um Falschmeldung zu Erdöllieferungen. Debatte innerhalb des Chavismus

Caracas. Knapp einen Monat nach seiner Wiederwahl hat Präsident Nicolás Maduro in Venezuela das Regierungskabinett umgebildet. Mit der Neuaufteilung der Posten will der … weiter ›

Mexiko: Neue Details zu Verbrechen von Ayotzinapa

Berichte benennen Defizite bisheriger Ermittlungen. Mutmaßlich verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Soldaten und Kriminellen

Mexiko-Stadt. Bei der Aufklärung der Verschleppung und Ermordung von 43 Lehramtsstudenten aus der Ortschaft Ayotzinapa im Süden von Mexiko sind neue Erkenntnisse bekannt geworden: … weiter ›

Argentinien nimmt Kredit von 50 Milliarden US-Dollar bei IWF auf

Abkommen sieht starke Einschnitte bei staatlichen Investitionen und Sozialausgaben vor. Zehntausende protestieren. Generalstreik angekündigt

Buenos Aires/La Malbaie/New York. Argentinien wird einen Kredit in Höhe von insgesamt 50 Milliarden US-Dollar beim Internationalen Währungsfonds (IWF) aufnehmen. Dies teilte die … weiter ›

Inhalt abgleichen