Nachrichten

Erste Parlamentswahl in Kuba nach Tod von Fidel Castro

605 Abgeordnete neu bestimmt. Mandatsträger werden in wenigen Wochen Nachfolger von Staatschef Raúl Castro bestimmen. Beschränkung von Amtszeit

Havanna. Mehr als acht Millionen Kubaner waren am Sonntag aufgerufen, die 605 Abgeordneten des nationalen Parlaments zu wählen. Es waren die ersten Parlamentswahlen nach dem Tod des … weiter ›

FMLN nach Wahlen in El Salvador in der Krise

Linkspartei verliert 370.000 Stimmen und acht Sitze. Diskussionen über Ursachen. Rechtsgerichtete Arena-Partei paktiert mit kriminellen Banden

San Salvador. Ein massiver Stimmenverlust der linken Regierungspartei Nationale Befreiungsfront Farabundo Martí (FMLN) bei den Gemeinde- und … weiter ›

Dissidenten und Unterstützer provozieren Eklat in Kuba

Konservative Präsidenten wollten für Politaktion nach Kuba einreisen. Havanna spricht von Provokation. Initiative von rechtem Netzwerk inszeniert

Havanna. Behörden in Kuba haben Mitte der Woche die ehemaligen konservativen Präsidenten von Kolumbien, Andrés Pastrana, und von Bolivien, Jorge Quiroga, nicht einreisen lassen. … weiter ›

Kolumbien: Linkspartei FARC zieht sich aus Wahlkampf zurück

Ex-Guerillaorganisation führt gesundheitliche Probleme des Kandidaten Rodrigo Londoño und fehlende Sicherheitsgarantien im Wahlkampf an

Bogotá. Am gestrigen Donnerstag hat in Kolumbien die Linkspartei die FARC in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, auf die Präsidentschaftskandidatur zu verzichten und sich aus dem … weiter ›

Inhalt abgleichen