Nachrichten

Bolsonaro und Haddad treffen in Brasilien in Stichwahl aufeinander

Rechtspopulist kratzt an 50 Prozent. Linker mit Chancen in Stichwahl. Stimmenthaltungen bei 30 Prozent. Angriffe auf Journalisten

Brasília/Rio de Janeiro/Berlin. Mit 46 bzw. 29 Prozent haben sich bei den Präsidentschaftswahlen in Brasilien am Sonntag der rechtsextreme Kandidat Jair Bolsonaro (PSL) sowie der … weiter ›

Extreme Rechte in Brasilien vor Rückkehr an die Macht

145 Millionen Bürger können heute 531 Mitglieder des Abgeordnetenhauses in Brasília und 54 der 81 Senatoren bestimmen

Brasília. Am heutigen Sonntag erlebt das größte Land Südamerikas den ersten Höhepunkt im Superwahljahr. Mehr als 145 Millionen Bürger sind aufgerufen, die 531 Mitglieder des … weiter ›

Gericht in Peru schickt Fujimori wieder in Haft, Ex-Präsident verteidigt Begnadigung

Oberste Richter ordnen erneute Verhaftung an. Kuczynski verteidigt entgegen aller Experteneinschätzungen Haftentlassung von Ende 2017

Lima. Der Ex-Diktator von Peru, Alberto Fujimori (1990-2000), wird nach einer umstrittenen Begnadigung Ende 2017 wieder ins Gefängnis müssen. Der Oberste Gerichtshof des Landes … weiter ›

Chef der Rentenaufsicht in Chile deckt private Versicherer

AFP ProVida
Die Rentenaufsicht in Chile weigert sich, Informationen zu veröffentlichen, um tatsächliche Kosten des privaten Rentensystems offenzulegen

Santiago de Chile. In Chile hat die Behörde zur Kontrolle des privaten Rentensystems (Superintendencia de Pensiones, SP) möglicherweise illegale Praktiken der Rentenversicherungen zu … weiter ›

20 Ex-Agenten aus Zeiten der Militärdiktatur in Chile verurteilt

Gerichtsentscheidungen befeuern Debatte um Umgang mit Pinochet-Regime. Rechte Regierung befördert Geschichtsrevisionismus

Santiago de Chile. In Chile sind zwanzig ehemalige Agenten des Geheimdienstes DINA (Dirección de Inteligencia Nacional) wegen Menschenrechtsverbrechen während der Militärdiktatur … weiter ›

Inhalt abgleichen