Nachrichten

Aufruf zu "Enlazando Alternativas" 2010

Aufruf zu "Enlazando Alternativas" 2010
Gegengipfel zum offiziellen EU-Lateinamerika-Karibik-Treffen Mitte Mai in Madrid wird vorbereitet. Seminare können noch angemeldet werden
Berlin/Madrid. Parallel zu dem EU-Lateinamerika-Karibik-Gipfel wird im Mai erneut ein Gegentreffen von sozialen Bewegungen stattfinden. Ab dem 18. Mai kommen unter der spanischen EU-... weiter

Regierungsumbildung in Venezuela

Regierungsumbildung in Venezuela
Nach Rücktritten: Präsident Chávez ernennt neuen Vizepräsidenten, Verteidigungsminister und Umweltminister
Caracas. Elías Jaua ist der neue starke Mann an der Seite von Venezuelas Präsident Hugo Chávez: Der Landwirtschaftsminister wird in Zukunft zusätzlich das Amt des Ersten... weiter

Widerstand erkennt Lobo-Regierung nicht an

Widerstand erkennt Lobo-Regierung nicht an
Kommuniqué Nummer 46 der Nationalen Widerstandsfront gegen den Staatsstreich in Honduras
Tegucigalpa. Einen Tag vor der Machtübernahme des konservativen Unternehmers Porfirio Lobo in Honduras veröffentlichte die Koordination der Nationalen Widerstandsfront in Tegucigalpa... weiter

Zelaya geht - und verspricht Rückkehr

Zelaya geht - und verspricht Rückkehr
Letzter gewählter Präsident von Honduras geht ins Exil in die Dominikanische Republik. ALBA-Bündnis erwägt Ernennung zum Sekretär
Tegucigalpa. Der letzte demokratisch gewählte Präsident von Honduras, Manuel Zelaya, hat das mittelamerikanische Land am Mittwoch verlassen. Kurz nach der Machtübergabe des... weiter

Uruguay: Mujica knüpft Kontakte

Uruguay: Mujica knüpft Kontakte
Argentinische Fußballlegende Maradona soll bei Kampagne gegen Drogen in Uruguay helfen. Mujica plant Treffen mit Amtskollegen Morales
Montevideo. Kurz vor seinem Amtsantritt am 1. März bekommt der frisch gewählte uruguayische Präsident José "Pepe" Mujica unerwartete Unterstützung: Die argentinische Fußballlegende... weiter

Gegen Anerkennung des Lobo-Regimes

Gegen Anerkennung des Lobo-Regimes
Menschenrechtsorganisationen und Opposition in Berlin fordern rechtsstaatliche Außenpolitik gegenüber den Putschisten in Honduras
Berlin. Menschenrechtsorganisationen, politische Gruppen, Journalisten und politische Parteien drängen die deutsche Bundesregierung dazu, die neue Staatsführung in Honduras nicht... weiter

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela
Demonstration wegen Sanktionen gegen venezolanischen Privatsender RCTV endet in Chaos und tödlicher Gewalt
Mérida, Venezuela. Zu Wochenbeginn haben in mehreren Städten Venezuelas zehntausende Menschen gegen die vorübergehende Abschaltung des Fernsehsenders RCTV protestiert. Während die... weiter

Gemeinsame Hilfe für Haiti angestrebt

Gemeinsame Hilfe angestrebt
UNO-Generalversammlung debattiert Lage in dem Karibikstaat nach der verheerenden Katastrophe
New York. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat ihre Mitgliedstaaten und internationale Organisationen dazu aufgerufen, die gemeinsame Hilfe für Haiti zu verstärken. Am... weiter

Konflikt zwischen RCTV und Regierung Venezuelas

Konflikt zwischen RCTV und Regierung Venezuelas
Telekommunikationsbehörde schaltet Signal des privaten Kabelsenders vorübergehend ab. Minister: Sendeleitung hat gegen Gesetze verstoßen
Caracas. Aktivisten der Opposition in Venezuela haben am Wochenende gegen die Regierung von Präsident Hugo Chávez protestiert, nachdem das Signal des Kabelsenders RCTV vorübergehend... weiter

Sozialforum in Klausur

Sozialforum in Klausur
Das Weltsozialforum zieht Bilanz seiner Arbeit und debattiert neue Herausforderungen an die globale Bewegung
Porto Alegre. Im brasilianischen Porto Alegre kommen vom heutigen Montag an Vertreter sozialer Bewegungen, Aktivisten weltumspannender Netzwerke, der Zivilgesellschaft und... weiter

Morales startet zweite Amtszeit

Morales startet zweite Amtszeit
Boliviens Präsident für weitere fünf Jahre vereidigt. Plurinationaler Staat soll Neoliberalismus beerdigen
La Paz. Evo Morales hat am Freitag seine zweite Amtszeit als Präsident Boliviens angetreten. An den Feierlichkeiten in der Hauptstadt La Paz nahmen tausende Vertreter der... weiter

"Nun haben wir also Haiti entdeckt"

"Nun haben wir also Haiti entdeckt"
Ehemaliger UNESCO-Direktor Federico Mayor Zaragoza kritisiert Westen wegen der Tragödie in Haiti
Madrid. Der ehemalige Generaldirektor der UNESCO, Federico Mayor Zaragoza, macht die reichen Länder für das Unglück verantwortlich, von dem Haiti seit Jahrzehnten heimgesucht wird... weiter

Ecuadors Erdöl soll weiter im Boden bleiben

Ecuadors Erdöl soll weiter im Boden bleiben
Quito hält an Umweltschutzprojekt fest. Entschädigung soll Förderung abwenden. Regierung wehrt sich gegen Bedingungen der Geber
Quito. Nach dem vorläufigen Scheitern eines Pilotprojekts zur Abwendung des Klimawandels unternimmt die ecuadorianische Regierung einen neuen Anlauf. Im Juni 2007 hatte Präsident... weiter

Solidarität statt Militär

Solidarität statt Militär
ALBA-Länder protestieren gegen US-Strategie nach Erdbeben in Haiti. Präsident Préval dankt Hugo Chávez für Unterstützung
Port-au-Prince. In Haiti findet zurzeit eine militärische Besetzung durch die USA statt. Die Aktivitäten der Großmacht stoßen bei der Bolivarischen Allianz für Amerika (ALBA) auf... weiter