Nachrichten

Andauernde Übergriffe

Andauernde Übergriffe
Unternehmer in Honduras wollen Rückkehr Zelayas als Präsident verhindern. Sicherheitsrat der UNO tagt am Donnerstag
Tegucigalpa. In Honduras bleibt die Situation angespannt. Nachdem seit Montag eine Ausgangssperre galt, wurde sie am heutigen Mittwoch zwischen zehn Uhr vormittags und bis 17 Uhr (... weiter

Wie unter Pinochet

Wie unter Pinochet
Berichte über Internierungen von Demonstranten im Nationalstadion von Tegucigalpa
Juan Almendares ist geschäftsführender Direktor des Zentrums für die Behandlung und Rehabilitierung von Folteropfern und ihrer Angehörigen (CPTRT) mit Sitz in der honduranischen Hauptstadt... weiter

Berichte über Tote in Honduras

Berichte über Tote in Honduras
Der gewählte Präsident findet Zuflucht in Botschaft Brasiliens. Polizei und Armee gehen gegen Aktivisten der Demokratiebewegung vor
Tegucigalpa. In Honduras ist es am Tag nach der Rückkehr des gewählten Präsidenten Manuel Zelaya zu einer massiven Zunahme der Polizei- und Militärgewalt gekommen. Das geht aus... weiter

GAU für Micheletti

Kommentar zur aktuellen Lage in Honduras
Für die Putschisten in Honduras ist es der GAU: Präsident Manuel Zelaya ist zurück. Stur wie ein kleiner Junge leugnete Noch-Machthaber Roberto Micheletti anfangs die Rückkehr Zelayas. Als die... weiter

"Rückkehr Zelayas stärkt Widerstand"

"Rückkehr Zelayas stärkt Widerstand"
Gilda Rivera über die Herausforderungen für die Demokratiebewegung in Honduras
Gilda Rivera ist leitende Mitarbeiterin des honduranischen Frauenrechtszentrums CDM. Sie ist in der Bewegung "Feministinnen im Widerstand" aktiv. ND-Mitarbeiter Harald Neuber sprach mit ihr am... weiter

Überraschende Rückkehr

Überraschende Rückkehr
Bericht der Landarbeiterorganisation Via Campesina über die letzten Ereignisse in Honduras
Abertausende von Bürgern, die sich im Widerstand befinden, haben gestern eine angenehme Nachricht erhalten: Präsident Zelaya befindet sich seit dem 21. September wieder in der Hauptstadt Tegucigalpa... weiter

Repression dauert an

Repression dauert an
Mitteilung der Landarbeiterorganisation Vía Campesina in Honduras
Tegucigalpa. Obwohl der De-facto-Präsident am gestrigen Montag über die landesweiten Sender verkündet hat, dass die Honduranerinnen und Honduraner, die sich vor der brasilianischen... weiter

Illegale und willkürliche Maßnahmen

Illegale und willkürliche Maßnahmen
Kommunique der Menschenrechtsorganisation COFADEH über die aktuelle Lage in Honduras
Wir dokumentieren eine Erklärung der Menschenrechtsorganisation COFADEH von Montag. Die Lage in Honduras entwickelt sich rasch weiter. Am heutigen Nachmittag (MEZ) wurde bekannt, dass der Sitz der... weiter

Putschisten bleiben stur

Putschisten bleiben stur
Nach Rückkehr von Manuel Zelaya nach Honduras: Demonstrationen und neue Ausgangssperre
Tegucigalpa. Auch einen Tag nach der Rückkehr von Präsident Manuel Zelaya nach Honduras ist die Lage unübersichtlich. Der 57-jährige Politiker war am Montagvormittag überraschend in... weiter

Große Erwartungen nach Zelaya-Rückkehr

Große Erwartungen nach Zelaya-Rückkehr
Honduranische Aktivisten erreichte Botschaft während einer Veranstaltung in Berlin
Berlin. Die Mitteilung von der Rückkehr des honduranischen Präsidenten Manuel Zelaya platzte mitten in die Veranstaltung. Rund 100 Personen hatten sich am Montagabend in Berlin im "... weiter

Zelaya zurück in Honduras

Zelaya zurück in Honduras
Präsident findet Zuflucht in brasilianischer Botschaft. Bevölkerung feiert in den Straßen
Tegucigalpa. Am heutigen Montagvormittag (Ortszeit) ist der gestürzte Präsident von Honduras Manuel "Mel" Zelaya in sein Land zurückgekehrt. Der Fernsehkanal 36 zeigte die ersten... weiter

Um des Friedens willen

Kommentar zum Abzug der US-Truppen aus Ecuador
Manta/Quito. Der Abzug der USA-Streitkräfte aus Ecuador ist ein Akt des Friedens in einer Region, die von zunehmenden Spannungen geplagt wird. Souverän hatte die Regierung von... weiter

Kandidaten der Putschisten

Kandidaten der Putschisten
Anwärter auf die Präsidentschaft von Honduras trafen sich in Costa Rica. Zuvor geheime Absprachen mit Machthabern
Tegucigalpa/San José. Mehrere Kandidaten auf die Präsidentschaft von Honduras haben sich Ende vergangener Woche mit dem costaricanischen Staatschef Oscar Arias in San José getroffen... weiter

Berichte gegen die De-facto-Zensur

Breites Bündnis deutscher Organisationen steht hinter Honduras-Veranstaltung am Montag in Berlin. Drei Gäste aus der Demokratiebewegung berichten
Berlin. In Berlin findet am morgigen Montag (21.09.2009) die größte Informationsveranstaltung in Deutschland zur Lage in Honduras nach dem Militärputsch vom 28. Juni statt. Die... weiter

Bedrohung aus Kolumbien

Bedrohung aus Kolumbien
Erneut rechtsgerichtete Paramilitärs aus Nachbarland in Venezuela festgenommen. Milizen streben "soziale Säuberung" an
Caracas. Zum wiederholten Male sind in Venezuela Mitglieder rechtsgerichteter Milizen aus dem Nachbarland Kolumbien festgesetzt worden. Soldaten der venezolanischen Nationalgarde... weiter